Bremer Vereinsmeisterschaft U13


Die Bremer Vereinsmeisterschaft U13, kurz BVM-U13, wurde dieses Jahr zum ersten Mal ausgetragen. Entsprechend war auch die Resonanz: nur drei Mannschaften hatten sich gemeldet: jeweils eine von den Schachfreunden Achim, dem Delmenhorster Schachklub und dem SV Turm Ganderkesee. So spielten diese drei Mannschaften dann am 6. September im Delmenhorster Jugendfreizeitzentrum "Villa" um den Bremer Titel und um die zwei Plätze für die Nordwestdeutsche Vorausscheidung zur Deutschen VM-U13.

Die Turnierleitung lag in den Händen von Ulrike Schlüter. Für die teilnehmenden Mannschaften gab es Urkunden, die Siegermannschaft erhielt zusätzlich vier Einzelurkunden.

Nachdem Ganderkesee in der ersten Runde Achim klar mit 4-0 schlug, war praktisch die Vorentscheidung zugunsten von Ganderkesee gefallen. Darauf gewannen die Achimer knapp gegen Delmenhorst und hatten nun alle Chancen auf Platz zwei. Es sei denn, Delmenhorst würde gegen Ganderkesee gewinnen, und so kam es schließlich auch. Der Jubel war groß. Ganderkesee und Delmenhorst vertreten nun die Bremer Farben vom 25. bis 27. September in Hannover.

Ganderkesee -       Achim
Mengel     1:0Hoffstaedt.
Brodde     1:0 Koischwitz
Barthel    1:0  G. Araujo
R. Schmidt 1:0     Fricke
(10)       4:0        (0)

Achim       - Delmenhorst
Hoffstaedt.1:0    Margraf
Koischwitz 0:1 Riesenbeck
G. Araujo  1:0      Riewe
Fricke     1/2 Himmelmann
(6.5)    2.5:1.5    (3.5)

Delmenhorst - Ganderkesee
Margraf    1:0     Mengel
ARiesenbeck1/2     Brodde
Riewe      1:0    Barthel
AHimmelmann0:1 R. Schmidt
(7.5)    2.5:1.5    (2.5)

Endstand:
1. Ganderkesee    2:2 6.5
2. Delmenhorst    2:2 4.0
3. SF Achim       2:2 2.5

Gustaf Mossakowski


 

|Anfang| des Dokuments

© 2000 Bremer Schachjugend. Letzte Änderung: 31.03.2000
Jahresübersicht / |Zurück| zum Index / |Kommentieren oder Anmerken| / |Impressum|