Bremer Jugendeinzelmeisterschaften 1993


Ausrichter: die Schachabteilung des TV ARBERGEN zum 100jährigen Jubiläum des Hauptvereins und zum 10jährigen Jubiläum der Schachabteilung.

Spielort: Sporthalle Heisiusstraße, bei der Schule 2800 Bremen-Arbergen Zu erreichen per Bus mit der Linie 40 (Hastedt- Mahndorf) bis Haltestelle Heisiusstraße

Termin: Montag, 29. März 1993 bis Sonntag, 4. April 1993

Spielplan:

  • Mo. 29.03.93 bis 9.15 Uhr Meldung der Teilnehmer 9.30 Uhr Begrüßung, Eröffnung 10.00 - 16.00 Uhr 1. Runde
  • Di. 30.03.93 8.30 - 14.30 Uhr 2. Runde 15.00 - 21.00 Uhr 3. Runde
  • Mi. 31.03.93 9.30 - 15.30 Uhr 4. Runde
  • Do. 01.04.93 8.30 - 14.30 Uhr 5. Runde 15.00 - 21.00 Uhr 6. Runde
  • Fr. 02.04.93 9.30 - 15.30 Uhr 7. Runde
  • Sa. 03.04.93 9.30 - 15.30 Uhr 8. Runde
  • So. 04.04.93 9.30 - 15.30 Uhr 9. Runde 16.00 Uhr Siegerehrung

Altersgruppen:

  • U20 (A-Jugend) geb. 01.01.73 - 31.12.75
  • U17 (B-Jugend) geb. 01.01.76 - 31.12.77
  • U15 (C-Jugend) geb. 01.01.78 - 31.12.79
  • U13 (D-Jugend) geb. nach dem 31.12.79
  • U20w (Mädchen) geb. nach dem 31.12.72

Es ist möglich, in einer höheren Gruppe mitzuspielen. Ebenso können die Mädchen auch in der altersmäßig entsprechenden Jugend mitspielen.

Spielberechtigung:

  1. Spieler und Spielerinnen, die Mitglied laut vorliegender Mitgliederliste eines dem LSB angeschlossenen Vereins sind und keiner Sperre unterliegen, sowie
  2. Mitglieder der der BSJ angeschlossenen Jugend- und Schulschachgruppen laut vorliegender Mitgliederliste.

Spielmodus: Es werden 9 Runden nach Schweizer System gespielt. Bei weniger als 12 Teilnehmern in einer Altersgruppe wird in dieser ein Rundenturnier evtl. mit Vor- und Hauptrunde ausgetragen. Falls nach der letzten Runde mehrere Spieler mit gleicher Punktzahl den 1. Platz belegen, werden Stichkämpfe angesetzt, die bis zum 25. April 1993 zu spielen sind.

Bedenkzeit: 2 Stunden für 40 Züge pro Spieler und Partie. Nach 40 Zügen noch nicht beendete Partien werden mit einer Bedenkzeitverlängerung von 1 Stunde je Spieler zu Ende gespielt.

Turnierleitung: Burkhard Mentz und Ulrike Schlüter

Qualifikation: Die Bremer Jugendeinzelmeister 1993 sind bei den Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften 1993 startberechtigt.

Ehrungen: Es werden die Titel Bremer Jugendeinzelmeister, Bremer Einzelmeister U17, Bremer Einzelmeister U15, Bremer Einzelmeister U13 und Bremer Mädchenmeisterin 1993 vergeben.
Die Bestplazierten erhalten Pokale, Medaillen, Urkunden und Buchpreise. Die schönsten Partien werden außerdem prämiert.

Anmeldung: Die Vereine werden gebeten, die Anmeldungen für sämtliche Teilnehmer geschlossen unter Angabe des Namens, Vornamens, Geburtsdatums, der Anschrift, Telefonnummer, der Altersgruppe sowie der Spielerpaßnummer vorzunehmen.

Meldeschluß: Freitag, der 19. März 1993 (Datum des Poststempels) Meldungen an den Turnierleiter der Bremer Schachjugend: [Adresse]

Nenngeld: DM 20,- pro Teilnehmer zu überweisen auf das Konto: Bremer Schachjugend, [Konto] Bitte bringt die Einzahlungsbelege mit! Nach dem 19.03.93 erhöht sich das Startgeld auf DM 25,-.

Spielmaterial: Für je zwei gemeldete Spieler/-innen ist eine Uhr mitzubringen, sonst sind jeweils DM 5,- zu zahlen.

Sonstiges: Den Spielern stehen in den Spielpausen Tischtennisplatten zur Verfügung. Wer Interesse hat, sollte Tischtennisschläger / -bälle mitbringen. Es herrscht selbstverständlich Rauch- und Alkoholverbot!

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Allen Teilnehmern an den Bremer Jugendeinzelmeisterschaften 1993 wünsche ich viel Freude und Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

Gustaf Mossakowski


 

|Anfang| des Dokuments

© 2000 Bremer Schachjugend. Letzte Änderung: 31.03.2000
Jahresübersicht / |Zurück| zum Index / |Kommentieren oder Anmerken| / |Impressum|