schach-bremen.de > Bremer Schachjugend > 1993 > Vereinsmeisterschaft U15

| Suche

Sommer in Achim: BVM U-13/U-15

Bericht erschien in den Bremer Schachmusikanten

Die Bremer Vereinsmeisterschaft U-13 war dieses Jahr noch schlechter als letztes Jahr besucht - Leute, wo bleibt Eure Nachwuchsarbeit? Die Mitgliederzahlen im Jugendbereich sinken und sinken... Bald lösen wir die BSJ mangels Masse wieder auf. (Das ganze Geld verpulvern wir vorher natürlich im Vorstand eigenhändig.)

Trotz allem fanden sich im Juni 1993 noch vier Mannschaften auf dem Weg nach Achim wieder. Lobend seien hier die Namen der drei Vereine genannt: SF Achim, SV Turm Ganderkesee und SV Werder. Ja, da wird noch Jugendarbeit gemacht. Da sollten sich die anderen Vereine mal eine Scheibe von abschneiden. Denn:

In der Jugend liegt die Zukunft!

Aber so schlimm ist's ja auch wieder nicht: einige Vereine fangen jetzt wohl langsam wieder an. Nachwuchs bekommt man ganz leicht (nicht eigenen Nachwuchs - nein, Mitgliederzuwachs im Jugendbereich ist hier gemeint). Man muß nur folgende Punkte beachten: 1. Schulschach-AG gründen. Da habe ich ein Eigenbeispiel: Schach AG an der Grundschule in Oberneuland, 3./4. Klasse. Teilnehmen tun 26 begeisterte Nachwuchsgrößen - und zwar regelmäßig (von 120 Schülern in beiden Jahrgängen gesamt). 2. Die Kinners aus der AG in den Verein lotsen --> siehe Gröpelingen. Da klappt das prima. 3. Das war's eigentlich schon. So einfach geht das.

Hier nun die Ergebnisse:

Werder vor Achim in der Jugend U-15, Ganderkesee vor Achim in der Jugend U-13. Zur Norddeutschen VM U-13 dürfen nun fahren: SVTG und Achim.

Danke an: SF Achim, vertreten durch Hartmut Meyer und Thomas Becker, die für den reibungslosen Turnierablauf sorgten; die beteiligten Vereine, daß sie gekommen sind; die Firma »Kommode Komputer« (laut MAD), die für mein Tippgerät gesorgt hat, Lego (dafür, daß sie keine grünen Legosteine, dafür aber gelbe, blaue, rote, schwarze, weiße und durchsischtige hergestellt haben).

Gustaf Mossakowski

Runde 1

SF Achim D - SF Achim C
KO. Koischwitz 0:1 F. Hoffstädter
C. Schriefer 1:0 M. Hein
G. Araujo 0:1 KA. Henke
T. Fricke 1/2 T. Bruszauskas
(3,5) 1,5:2,5 (6,5)
SV Werder C - SVTG D
M. Navarro 0:1 F. Mengel
J. Blumenstingl 0:1 Ra. Schmidt
P. Breder 1:0 D. Schulte
M. Thon 1:0 T. Rehwinkel
(3) 2:2 (7)

Runde 2

Achim C - SVTG D
F. Hoffstädter 0:1 F. Mengel
M. Hein 0:1 Ra. Schmidt
KA. Henke 1:0 D. Schulte
T. Bruszauskas 1:0 T. Rehwinkel
(3) 2:2 (7)
Achim D - Werder C
KO. Koischwitz 0:1 M. Navarro
C. Schriefer 0:1 J. Blumenstingl
G. Araujo 0:1 P. Breder
T. Fricke 0:1 M. Thon
(0) 0:4 (10)

Runde 3

Werder C - Achim C
M. Navarro 1:0 F. Hoffstädter
J. Blumenstingl 1:0 M. Hein
P. Breder 1:0 KA. Henke
M. Thon 1:0 T. Bruszauskas
(10) 4:0 (0)
SVTG D - Achim D
F. Mengel 1:0 KO. Koischwitz
Ra. Schmidt 1:0 C. Schriefer
D. Schulte 1:0 G. Araujo
T. Rehwinkel 1:0 T. Fricke
(10) 4:0 (0)

Pl. Mannschaft MP BP
1. SV Werder C 5:1 10,0
2. Turm Ganderkesee D 4:2 8,0
3. SF Achim C 3:3 4,5
4. SF Achim D 0:6 1,5

(nach Hartmut Meyer)