Jahresbericht 1992/93 Turnierleiter


  1. Turniere auf Bremer Ebene
  2. 1.1 Bremer Jugendschnellschachmeisterschaft 1992 - offen -

    83 Teilnehmer gingen bei der erstmalig ausgetragenen Offenen BJSM in Langen an den Start, darunter Schachspieler aus Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und nicht zuletzt auch aus Bremen.

    Der Deutsche Jugendmeister 1992, Roman Slobodjan (USC Magdeburg) wurde mit nur einer Niederlage Erster. Punktgleich auf dem 2. Rang landete Kai-Uve Wittfoth (TV Arbergen), der den Pokal für den besten Bremer Teilnehmer in Empfang nehmen durfte. Preise bekamen die ersten Fünf sowie die Besten jeder Altersklasse (von U-20 bis U-11).

    Das Turnier war ein voller Erfolg und wird sicherlich auch 1993 wieder stattfinden.

    Bericht: SM 01/93

    1.2 Bremer Jugendeinzelmeisterschaften 1993

    Geringere Beteiligung als im Vorjahr - nur 63 Teilnehmer kamen zum 100jährigen Jubiläum des TV Arbergen Es war ein starker Rückgang vor allem in den jüngeren Bereichen zu verzeichnen. Das Turnier lief reibungslos ab. In den Jugenden U-20, U-20w sowie U-17 entschieden erst Stichkämpfe um die Vergabe des ersten Platzes.

    Bremer Meister 1993 wurden in der
    Jugend U-20: Axel Lankenau vor Torsten Hölscher (beide Findorff)
    Jugend U-20w: Stefanie Speckert (Findorff) vor Kerstin Wessels (SVTG)
    Jugend U-17: Arnd Lauber (DSK) vor Christian Lankenau (Findorff)
    Jugend U-15: Jens Osmer (Arbergen) vor Florian Brodde (SVTG)
    Jugend U-13: Daniel Margraf (DSK) vor Felix Mengel (SVTG)
    Inoffizielle Altersklassensieger wurden:
    Jugend U-15w: Petra Wenke (DSK)
    Jugend U-11: Sergé Runge (Findorff)

    Bericht: SM 06/93

    1.3 Bremer Vereinsmeisterschaft U-13 1992

    Erstmalig ausgetragen fand die BVM U-13 am 6. September 1992 in Delmenhorst statt. Mit nur drei Teams, von denen sich zwei für die Nordwestdeutsche Qualifikation zur Deutschen VM U-13 qualifizierten, war die Beteiligung äußerst gering. Das ebenfalls vorgesehene Turnier für die Jugend U-15 mußte mangels Masse ausfallen.

    Endtabelle:
    1. SV Turm Ganderkesee	2:2	5,5
    2. Delmenhorster SK	2:2	5
    3. SF Achim	2:2	2,5
    

    Bericht: SM 09/92

    1.4 Bremer Jugendmannschaftsmeisterschaft 1992/93

    Wiederum ein Novum - nach langer Pause, über ein Jahrzehnt, wurde erstmalig wieder die BJMM ausgetragen. 16 Vereine starteten dieses Turnier, von denen immerhin noch 15 ins Ziel kamen: eine Mannschaft mußte leider wegen mehrmaligem Nichtantreten zurückgetreten werden (sorgte somit immerhin für Mehreinnahmen der finanziell arg gebeutelten BSJ).
    Gespielt wurde in Vor- und Endrunde, nächstes Jahr kommt aber ein Rundensystem.

    Endstand:
    1. Delmenhorster SK
    2. Findorffer SF 
    3. TV Arbergen
    vor weiteren 12 Mannschaften.
    

    Bericht: SM 05/93

  3. Turniere auf Norddeutscher Ebene
  4. 2.1 Norddeutsche C/D Jugendmannschaftsmeisterschaft 1992

    Wieder einmal habe ich es nicht schaffen können, acht Teilnehmer zur Norddeutschen zu schicken. Urlaubsbedingte Absagen hagelte es zu hauf, und da kurzfristig kein vierter Mann (oder Frau) in der C-Jugend gefunden wurde, durfte eine Berlinerin das Bremer Team verstärken. Als Betreuer zeichnete sich Wolfgang Haar verantwortlich.

    Punktausbeute:

    U-15: 
    15. Claas Reckmann (Findorffer SF)	3,0
    30. Raimund Klein (SF Achim)	1,5
    35. Michael Stalling (Delmenhorster SK)	1,0
    34. Katia Meier (Berlin)	1.0
    9. Platz von 9, 6.5 Brettpunkte
    
    U-13:
    19. Felix Mengel (Turm Ganderkesee)	2,5
    21. Daniel Margraf (Delmenhorster SK)	2,5
    32. Claudius Schmidt (Brinkum)	1,5
    34. Andreas Riesenbeck (Delmenhorst)	1,0
    7. Platz von 9, 7,5 Brettpunkte
    

    Bericht: SM 09/92

    2.2 Jugendoberliga Nord 1992/93

    Nach Stichkämpfen zwischen Delmenhorst, Arbergen und Findorff stieg der DSK in die JOLN auf. Dort belegen sie momentan den 3. Platz mit Chancen auf den 2., der DSK kann aber auch noch absteigen.

    Ergebnisse: SM durchgehend, Qualifikationskämpfe SM 09/92

    2.3 Nordwestdeutsche Qualifikation zur DVM U-13

    Diese Qualifikationsrunde fand 25. - 27. September 1992 in Hannover statt. Turm Ganderkesee belegte den 5. Platz, der Delmenhorster SK wurde 6. von neun teilnehmenden Mannschaften. Einzelpreise an Brett 1 und 4 gingen an Daniel Margraf (DSK) sowie Rainer Schmidt (SVTG).

    Leider lag kein Bericht vor.

  5. Turniere auf Deutscher Ebene
  6. 3.1 Deutsche Einzelmeisterschaften 1992

    U-20
    Bremer Teilnehmer: Dennis Fanelsa (SV Werder, Betreuer C.D. Meyer). Die DEM U-20 fand in Augsburg (Bayern) vom 23.07.-01.08.92 statt.
    16. Platz mit 4,0/9 Pkt. (von 24 Teilnehmern)
    U-20w
    Bremer Teilnehmerin: Kerstin Wessels (Turm Ganderkesee, Betreuer: Martin Forchert) Die DEM U-20w fand zusammen mit der DEM U-15 in Bochum (NRW) vom 23.07.-01.08.92 statt.
    20. Platz mit 3,5/9 Pkt. (von 24 Teilnehmerinnen)
    U-17
    Bremer Teilnehmer:Arnd Lauber (SF Lilienthal, Betreuer: Wolfgang Haar) Die DEM U-17 fand in Steinsfurt (Baden) vom 23.07.-01.08.92 statt.
    8. Platz mit 5,5/9 Pkt. (von 24 Teilnehmern)
    U-15
    Bremer Teilnehmer: Christian Lankenau (Findorffer SF, Betreuer: Martin Forchert). Die DEM U-15 fand in Bochum (NRW) vom 23.07. - 01.08.92 statt.
    4. Platz mit 6,0/9 Pkt. (von 24 Teilnehmern)
    U-15w
    Bremer Teilnehmerin: Natascha Fahrenholz (TV Arbergen, Betreuer: ihr Vater). Die DEM U-15w fand in Stadthagen (Niedersachsn) vom 23.07. - 01.08.92 statt.
    24. Platz mit 1,5/9 Pkt. (von 24 Teilnehmerinnen)
    U-13
    Bremer Teilnehmer: Jens Osmer (TV Arbergen) und Daniel Margraf (Delmenhorster SK, Betreuer: Heiko Wenke). Die DEM U-13 fand in Schwarzburg (Thüringen) vom 25.07. - 01.08.92 statt.
    Daniel Margraf 57. Platz mit 5,5/11 Pkt.
    Jens Osmer 73. Platz mit 4,5/11 Pkt. (von über 100 Teilnehmern)

    Berichte in den SM 09/92

    3.2 DLM 1992

    Leider hatte ich für die DLM keinen Betreuer mehr gefunden, so daß die sechs Bremer ganz ohne fahren mußten. Mit Betreuer wären sie zweifelsohne noch weiter nach vorne gekommen. Es bestand sogar vor der letzten Runde die Möglichkeit, daß das Team zweiter werden konnte, diese Chance wurde aber konsequent nicht genutzt.

    Die Teilnehmer:

    U-20
    Christian Schmidt (SG Brinkum)
    Torsten Hölscher (Findorffer SF)
    U-17
    Arnd Lauber (Delmenhorster SK)
    Henning Sander (SF Leherheide)
    U-15
    Christian Lankenau (Findorffer SF)
    Richard Rösler (Bremer SG)

    Endplazierung: Platz 10. Bericht in den SM 01/93.

    3.3 Sonstige Turniere

    Zur TaSi, zur DLMw sowie zu den DEM U-11 und U-13w konnten wir aus Kosten - bzw. Spielstärkegründen keine Teilnehmer entsenden.

  7. Planung für die nächsten Jahre
  8. Termine

Gustaf Mossakowski


 

|Anfang| des Dokuments

© 2000 Bremer Schachjugend. Letzte Änderung: 01.04.2000
Jahresübersicht / |Zurück| zum Index / |Kommentieren oder Anmerken| / |Impressum|