Karl-Michel-Open 2002 (Bremer Schnellschach-Meisterschaft)

Bremer Schnellschach-Meisterschaft

Das Karl-Michel-Open 2002 ist zu Ende. Sieger nach Wertung wurde GM Epishin, vor GM Muse und GM Kenkin mit jeweils 8,5 Punkten. Auf Platz 4 kam IM Gerlef Meins (Werder Bremen) und wurde damit Bremen Schnellschachmeister 2002.

Die weiteren Platzierungen entnehmen Sie bitte den beigefügten Ranglisten.

110 Teilnehmer, darunter 7 GM und 7 IM, kämpften in der Mehrzweckhalle in Nesse um Preise und den Titel des Bremer Schnellschach-Einzelmeisters.

Die größte Überraschung des 1. Tages gelang Manfred Hedke (TuS Varrel), der in der 1. Runde GM Levin (Werder) besiegte.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer für den fairen und reibungslosen Turnierverlauf, und bei Helmut Döscher (SSG Stotel/Loxstedt) und seinem Team für 10 Jahre Karl - Michel - Open.

Thomas Becker
Dietrich Kassubek