David Höffer, Delmenhorster SK, ist Deutscher Studenten-Meister!

Den allerherzlichsten Glückwunsch vom Landesschachbund Bremen, David!

Einen kurzen Bericht finden wir unter http://www.schachbund.de/news/article.html?article_file=1161631749.txt

Die Meisterschaften des ADH in Hamburg

Matt und platt

Deutscher Meister der Studierenden im Schach wurde am Sonnabend in Hamburg David Höffer von der Universität Bremen mit 5,5 Punkten aus sieben Partien. Platz zwei und drei blieben mit Julian Zimmermann (WG Hamburg ) und Vitali Braun (WG Braunschweig) ebenfalls in Norddeutschland.

Schachspieler sind schweigsam. Müssen es auch normalerweise mehr als fünf Stunden pro Partie sein. Ob die Medaillengewinner plattdeutsch sprechen, weiß man nicht genau, obwohl sie doch allesamt von norddeutschen Hochschulen kommen....

Platt und matt jedoch werden die sechzehn Studierenden trotzdem sein. Haben sie sich doch in einem anspruchsvollen Turnier in sieben Runden über fünf Tage einen harten Wettkampf geliefert.

Von der ersten Runde an setzen sich die drei FM Zimmermann, Braun und Hawellek an die Spitze, was auch den Turnierwertungszahlen von über 2300 standesgemäß entspricht. Doch David Höffer fing sie im Kampf um den Titel noch ab.

Das Ergebnis der Deutschen Einzelmeisterschaft: