Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Landesschachbundes Bremen e. V.

am 14. März 2007, 19:30 Uhr, im »Vereinshaus Findorff«, Hemmstr. 240, 2. Etage

Tagesordnung

Zu den Tagesordnungspunkten 12 bis 14:
Anträge sind bis spätestens zum 23. Februar 2007 (per E-Mail. Bei Versand per Post gilt das Datum des Poststempels) bei dem amtierenden Präsidenten des Landesschachbunds Bremen e. V., Herrn Oliver Höpfner, Wätjenstr. 126, 28213 Bremen, E-Mail: Messrs.Hoepfner@T-Online.de, einzureichen.

Zu Tagesordnungspunkt 15:
Es ist nicht beabsichtigt, die neue Turnierordnung bei der Mitgliederversammlung vom 14. März 2007 zu verabschieden. Dieser Tagesordnungspunkt dient allein der Information und Diskussion über die Thematik.
Falls die Mitgliederversammlung es wünschen sollte, könnte noch rechtzeitig vor Beginn der Saison 2007 / 2008 eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Landesschachbundes Bremen e. V. stattfinden, deren einziges Thema die Beratung und Beschlußfassung der neuen Turnierordnung des Landesschachbundes Bremen e.V. sein würde.
Die Findorffer Schachfreunde erklärten sich schon dazu bereit, ihren Antrag gegebenfalls bei dieser Versammlung beraten und abstimmen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Höpfner


Anhang:

Zwei Anträge der Findorffer Schachfreunde zur Änderung der Turnierordnung:

1) Reduzierung der Mannschaftsgröße

=> alt: 12.1 Die Mannschaften haben geschlossen anzutreten und spielen in
12.1.1 _ der Bremer Mannschaftsmeisterschaft

=> neu: 12.1 Die Mannschaften haben geschlossen anzutreten und spielen in
12.1.1 _ der Bremer Mannschaftsmeisterschaft

Begründung: die vielen kampflosen Punkte in den verschiedenen Klassen sollten dadurch reduziert werden. Außerdem ist durch eine Verkleinerung der Mannschaftsgröße mit einer Belebung der Mannschaftskämpfe zu rechnen.

2) Verkürzung der Bedenkzeit

=> alt: 14.2 Die Bedenkzeit beträgt in

für 40 Züge zwei Stunden und darüber hinaus für je weitere 20 Züge eine Stunde und für die Beendigung der Partie 30 Minuten pro Spieler.

=> neu: 14.2 Die Bedenkzeit beträgt in

für 40 Züge zwei Stunden und für die Beendigung der Partie 30 Minuten pro Spieler.

Thorsten Ahlers