Deutsches Grundschulopen 1999 in Rotenburg/Wümme

von Oliver Höpfner

Bei der Grundschulmeisterschaft (Anm. d. Redaktion: Wir berichteten in »Schulmeisterschaften: Bremen überzeugte bei den Grundschulen«, Rochade Bremen 7/99, Seite 9) erspielte die Grundschule Baumschulenweg ihren dritten Platz in folgender Aufstellung: Mark Blankenburg (Brett 1), Christoph Stelter (Brett 2), Katharina Scholz (Brett 3), Maike Janiesch (Brett 4) und dem Ersatzspieler Marc Stehmeier. Die Einzelergebnisse können der vorliegenden Tabelle entnommen werden.

Die Grundschule Vahr erreichte folgende Ergebnisse:

Runde Gegner Ergebnis
1. Runde GS Prinzhöfte 2 (Niedersachsen) 3:1
2. Runde GS Großenseebach (Bayern) 1,5:2,5
3. Runde Kreuzschule Münster (NRW) 1:3
4. Runde Kath. Grundschule Mondorf (NRW) 3,5:0,5
5. Runde GS August-Hermann-Francke-Schule Halle (S-A) 1:3
6. Runde GS a. Lakeweg Kaltenkirchen (SWH) 1,5:2,5
7. Runde GS Welver 2 (NRW) 2:2
8. Runde Goethe-Schule Lahnstein (RPF) 4:0
9. Runde GS am Katzbachtal Oberaula 1 (HH) 2,5:1,5

Und so agierten die einzelnen Spieler der Grundschule in der Vahr, die unter 36 Teams den 15. Platz erreichte:

Brett Spieler Punkte
Brett 1: Viktor Miruchna 3,5/9
Brett 2: Mustafa Severengiz 1,5/8
Brett 3: Oliver Judel 6,5/8
Brett 4: Dennis Richter 7,5/8
Ersatz: Simon Höhn 1/3