Tip des Monats: Die Weihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier ist OUT - die Weihnachtsfeier ist IN; darüber kann man streiten.

Auf jeden Fall sollte das Jahr würdig beendet werden. Es muß ja nicht gerade in den Tagen sein, in denen alle ihre Weihnachtsfeier anbieten. Warum also nicht schon Mitte Dezember oder »zwischen den Jahren«?

Bei Kindern und Jugendlichen ist jedoch die Weihnachtsfeier immer noch populär. Gemeinsames Kaffeetrinken, Mütter backen Weihnachtsgebäck, Siegerehrung der Vereinsturniere, Auszeichnung besonders erfolgreicher Spielerinnen und Spieler, Ratespiele, Krabbelsack, Versteigerung gespendeter Gegenstände zugunsten der Jugendkasse: Ideen sind gefragt. Originalität, das Besondere, das aus dem Einheitstrott heraushebt.

Auf jeden Fall sollte das Jahresende die Schachfamilie und interessierte Schachöffentlichkeit noch einmal zusammenführen, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und gemeinsam mit guten Plänen und Absichten das neue Schachjahr einzuleiten.

Ernst Bedau

1998-12-00