Der Auswahlkader der Bremer Schachjugend

(eb). Um die schachliche Leistungsfähigkeit von besonders talentierten Kindern und Jugendlichen optimal zu fördern, hat die BSJ ein Kadersystem geschaffen.

Die Kadereinteilung wird einmal jährlich von dem Vorstand der BSJ vorgenommen. Dabei richtet sich der Vorstand nach folgenden Kriterien:

Die Spieler, die hierbei herausragend gut abschneiden, kommen in den Förderkader, jene, die sehr gut abschneiden, in den Beobachtungskader.

3x jährlich findet für die Mitglieder des Förder- und des Beobachtungskaders das Kadertraining statt. Das Kadertraining umfasst jeweils ein Wochenende mit ca. 12 Übungsstunden und wird vom Kadertrainer geleitet.

Darüber hinaus findet einmal jährlich eine Schachturnierfahrt statt. Meistens wird ein 4-5 tägiges Turnier gewählt, bei dem 5-7 Spieler des Kaders teilnehmen und bei dem die Spieler sich mit dem Kadertrainer auf ihre Partien vorbereiten und diese auch mit ihm analysieren.

Förderkader:

Beobachtungskader:

Sichtungskader:

2000-09-11