Landesliga Nord erneut mit 11 Teams!

Kurz vor Redaktionsschluss erreichte mich noch die Mitteilung, dass, wie im Vorjahr, die Landesliga Nord erneut mit 11 Teams in die Saison startet.

Seitens des Zwangsabsteigers Bramsche, der schon nach Abschluss der letzten Saison mit einer Klage drohte, wurde jetzt eine einstweilige Verfügung erwirkt, um den vorläufigen Verbleib in der Landesliga Nord sicherzustellen. In der Hoffnung, dass dort umfangreichere Informationen zu finden sind, sei an dieser Stelle auf die Rochade Niedersachsen verwiesen.

Interessant, auch die Landesliga Süd ist dieses Jahr mit 11 Mannschaften bestückt. Hier rückte die 2. Mannschaft der Braunschweiger Schachfreunde nach!

Seitens des Niedersächsischen Schachverbandes besteht erheblicher Aufklärungsbedarf. Darüber hinaus muss er eine klare Linie skizzieren, wie er die vorliegenden Probleme zu lösen gedenkt. Alles andere wäre ein unzumutbares Handeln gegenüber seinen Mitgliedern und dem kooperierenden Landesschachbund Bremen, nachdem es ihm nicht gelungen ist, das Debakel der Vorsaison unter Kontrolle zu bekommen.

Ulrich Giese