Rochade Bremen Januar 2001

Inhaltsverzeichnis

Achtung:

An anderer Stelle:

Schnee zu Weihnachten

Liebe LeserInnen,

allen Wetterprognosen zum Trotz, ein Blick aus meinem Fenster zeigt es mir, es schneit zu Heiligabend. Weiße Weihnachten, eine hübsche Überraschung. Das zweite weihnachtliche Geschenk ist von zweifelhaftem Wert. Wer Rind als Weihnachtsbraten akzeptiert, konnte dieses Jahr ein »echtes Schnäppchen« machen. Sehnsüchtig warte ich nun darauf, dass einer der zahlreichen Experten, die momentan zu Wort kommen, die Meinung vertritt, dass Schach vor Rinderwahn schützt. Sollte dieses geschehen, bräuchten wir uns für die Zukunft weniger Sorgen machen. In der Tat ist die lang- und kurzfristige Mitgliederentwicklung des Landesschachbundes und seiner Mitgliedsvereine besorgniserregend (vgl. Leserbrief auf Seite 3). Hier muss etwas geschehen. Ich fordere daher alle Leser auf, Gedanken und Lösungsansätze zu dieser Problematik in Form von Leserbriefen mitzuteilen.

Weihnachtsgeschenke kann ich dagegen nur in Form einer Übersicht der voraussichtlichen Redaktionsschlusstermine für das Jahr 2001 verteilen. Ich hoffe daher, dass alle Leser schon reichlich beschenkt wurden sind und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Ulrich Giese

2001-01-04