Mitteilungen des Deutschen Schachbundes

Internet-Schachdienst in Betrieb

(eb). Der Deutsche Schachbund rüstet sich für die Zukunft und erschließt das »Schach der 3. Dimension«. 2001 startet ein Online-Schachserver des DSB im Internet. Dabei bedient sich der DSB professioneller Hilfe: Mit dem amerikanischen Online-Spiele-Provider GamesParlor wurde ein Partner gefunden, der mit seiner erprobten Infrastruktur einen angemessenen Rahmen für das neue Online-Schach findet. Weitere Informationen dazu siehe http://www.schachbund.de.

9. Deutsche Ärztemeisterschaft

(eb). Veranstalter der 9. Deutschen Ärztemeisterschaft ist das »Deutsche Ärzteblatt« in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Schachbund und der Deutschen Apotheker- und Ärztebank. Gespielt werden neun Runden im Schweizer System.

Zur Teilnahme berechtigt sind ausschließlich approbierte Ärztinnen und Ärzte (auch ÄiP). Anmeldungen sind an das »Deutsche Ärzteblatt« (hier auch weitere Informationen), Redaktion, Stichwort »Schachmeisterschaft«, Ottostraße 12, 50859 Köln, zu richten. Meldeschluss ist der 19. März 2001.

1. Europa-Grand-Prix

(eb). Im Jahr 2001 startet der 1. Europa-Grand-Prix. Jedes offene Turnier in Europa kann in die Europa-Grand-Prix-Serie aufgenommen werden, sofern es die folgenden Bedingungen erfüllt:

  1. Es muss möglich sein, im Turnier eine FIDE-Titelnorm zu erfüllen.
  2. Die durchschnittliche Wertung der zwanzig besten Teilnehmer am Turnier muss mindestens 2425 betragen.
  3. Die Endreihung und die Turniertabelle einschließlich detaillierter Ergebnisse aller Spieler müssen innerhalb von längstens einer Woche an den Turnierdirektor gesandt werden.

Weitere Infos unter den folgenden E-Mails: werner.stubenvoll@telecom.at oder info@schachbund.de.