Katastrophales Ergebnis für Delmenhorst

von Ulrich Giese

Mit 3,5:4,5 verloren die Delmenhorster gegen Isernhagen ihr wohl wichtigstes Spiel in der laufenden Saison. Nun droht der Abstieg in die Drittklassigkeit. Glücklos agierte auch die Reserve des SV Werder Bremen, die beim Preetzer TSV 3:5 unterlag. Von seiner besten Seite zeigte sich dagegen die Bremer SG, die die starke Mannschaft von BW-Neukloster 7:1 abfertigte.

Ein Blick auf die Mannschaftsaufstellungen zeigt es, wer in der 2. Liga bestehen will, muss die Hürde Isernhagen nehmen. Die Niedersachsen bilden nominal mit Abstand die schwächste Mannschaft der Liga. Gegen Delmenhorst traten sie dann noch ohne ihren polnischen IM Kelecevic (2414) an. Am Spitzenbrett zeigte der Delmenhorster Lauber (2419) mit einem Remis gegen Bangiev (2430) eine solide Leistung. Beckemeyer (2393) schlug an Brett 2 Hörstmann (2338). Katastrophal die weiteren Ergebnisse, Plump (2253), Juhnke (2280) und Heinsohn (2226) unterlagen Wippermann (2306), Hörstmann (2242) und Rosmann (2184). Die unteren Bretter konnten diese Schwäche nicht kompensieren: Dornieden (2247) und Homuth (2171) spielten gegen Niesel (2237) und Zoch (2076) Remis und Ditt (2207) besiegte Schmidt. Die schmerzhafte Niederlage warf Delmenhorst auf einen Abstiegsplatz zurück. Ihn in den nächsten Runden wieder zu verlassen, wird nicht einfach sein.

Im Rahmen ihrer Möglichkeiten agierten die Schachspieler des SV Werder Bremen. Siegreich war Asendorf (2268) über Willsch (2272), während Westphal (2271), Müller (2261) und Elmali Berg (2415), Marxen (2255) und Dittmann unterlagen. Mit 3:5 Mannschaftspunkten stehen die Werderaner jetzt zwischen Mittelfeld und Abstiegszone. Die nächsten Runden werden darüber entscheiden, wohin die Reise geht.

Ihr wahres Potential zeigten endlich die Spieler der Bremer SG. Angeführt von ihren Spitzenspielern Blatny (2535) und Fish (2497), die Stern (2493) und Hai (2408) schlugen, kamen die Hanseaten zu einem sicheren 7:1 Sieg. Mit drei Punkten Rückstand auf den ungeschlagenen Tabellenführer Leipzig Gohlis müssen die Spieler des Bremer Traditionsvereins weiter auf Ausrutscher von Königsspringer und Leipzig Gohlis warten.

Bremer SG

                 KT ZE KS NK  Gesamt  %
Blatny            1     =  1   2,5  83%
Fish              1  0  =  1   2,5  63%
Brenninkmeijer       =     =   1,0  50%
Breutigam         1  =  0  1   2,5  63%
Gisbrecht         =  1  =  1   3,0  75%
Borik             =  0  1  1   2,5  63%
Mossakowski       =  0  =  =   1,5  38%
Steffens             0  1  1   2,0  67%
Hundack           1     0      1,0  50%
Tschetschelnizki     =         0,5  50%
Wittfoth          0            0,0   0%
                 5,5   4,0    19,0   
                    2,5   7,0          

(KT = König Tegel II, ZE = Zehlendorf, KS = Königsspringer, NK = Neukloster)

Werder II

                 LG IS DSK PR Gesamt  %
Hedke                =  =  =   1,5  50%
Meyer             0  =  1      1,5  50%
Forchert          1  1  =  =   3,0  75%
Flögel            1     +      1,0 100%
Issing            =  1  0      1,5  50%
Westphal          0     1  0   1,0  50%
Franke            0  0  0      0,0   0%
Wenzel            1  1  0  =   2,5  63%
Asendorf                   1   1,0 100%
Müller            0  1     0   1,0  33%
Schläger             =     =   1,0  50%
Elmali                     0   0,0   0%
                 3,5   4,0    16,0   
                    5,5   3,0           

(LG = Leipzig Gohlis, IS = Isernhagen, DSK = Delmenhorst, PR = Preetzer TSV)

Delmenhorst

                 KS NK SVW IS Gesamt  %
Lauber            =  0  =  =   1,5  38%
Beckemeyer        =        1   1,5  75%
Plump                =     0   0,5  25%
Juhnke            1  =  0  0   1,5  38%
Heinsohn          0  0  =  0   0,5  13%
Korsus            1  0  -      1,0  50%
Dornieden            1  1  =   2,5  83%
Homuth               =  0  =   1,0  33%
Jugelt            =            0,5  50%
Gellrich          0            0,0   0%
Teuchert          0  1         1,0  50%
Ditt                    1  1   2,0 100%
Schütte                 1      1,0 100%
                 3,5   4,0    14,5
                    3,5   3,5          

(KS = Königsspringer, NK = Neukloster, SVW = Werder, IS = Isernhagen)