2. Bundesliga Nord: Nichts ist entschieden

von Ulrich Giese

Auch nach der 5 und 6 Runde ist in der 2. Bundesliga Nord noch nichts entschieden. Die Bremer SG, die mit Abstand über die höchste Brettpunktzahl verfügt, hofft immer noch auf einen Ausrutscher von Königsspringer. Platz 2 kann dagegen mittlerweile aus eigener Kraft erreicht werden. Ungünstiger sieht dagegen die Lage der beiden anderen Vertreter des Landesschachbundes aus. Mit 5 Mannschaftspunkten liegt Werder Bremen immer noch in Reichweite der Abstiegsplätze. Delmenhorst kam in Runde 6 zum ersten Sieg. Hoffentlich beflügelt dieser Erfolg die Mannschaft. 3 Mannschaftspunkte sind wahrlich kein Ruhmesblatt.

5. Runde

Gefährlich nah ist die 2. Mannschaft des SV Werder Bremen der Abstiegszone gekommen. Gegen die favorisierten Spieler der Bremer SG gab es eine deutliche 1,5:6,5 Niederlage. Lediglich Brett 8, Elmali, konnte im Nachbarschaftsduell für die Werderaner gegen Hundack einen Sieg verbuchen. Für die Bremer SG waren dagegen Blatny gegen Hedke, Breutigam über Issing, Gisbrecht gegen Westphal, Borik über Wenzel, Steffens gegen Müller und Steffens über Schläger erfolgreich.

Erwartungsgemäß dagegen die 3,5:4,5 Niederlage von Delmenhorst gegen Aufstiegsaspirant Leipzig Gohlis. Lediglich Lauber am Spitzenbrett konnte einen vollen Punkt einfahren. Wenn die Delmestädter nicht langsam mit dem Siegen anfangen, sieht es für sie zappenduster aus.

6. Runde

6 Mannschaftspunkte und 16,5 Brettpunkte; schadlos hielten sich die Vertreter des Landesschachbundes Bremen in der 6. Runde der 2. Bundesliga Nord. Während die Siege von Werder und der Bremer SG zu erwarten waren, schaffte Delmenhorst die große Überraschung.

Gegen die favorisierte Mannschaft des Preetzer TSV kamen die Delmestädter zu einem kämpferischen 4,5:3,5 Auswärtssieg. An den Spitzenbrettern bezwangen Lauber und Beckemeyer Kopylov und Csom. Weitere Siege verbuchten Korsus und Dr. Dornieden und an Brett 8 sorgte Gellrich für das wichtige Unentschieden. Mit diesem Sieg konnten die Delmenhorster für sich eine Restchance auf den Verbleib in der 2. Liga bewahren.

Für die Delmenhorster spielten die anderen Bremer Vereine. Die Bremer SG hielt sich mit einem 6,5:1,5 Sieg gegen Isernhagen schadlos. Bei keiner Niederlage kamen Fish, Brenninkmeijer, Breutigam, Mossakowski und Steffens zu vollen Punkten. Da gleichzeitig das direkte Duell der Aufstiegsaspiranten Königsspringer und Leipzig Gohlis 5:3 endete, muss die Bremer SG jetzt auf einen Ausrutscher von Königsspringer hoffen. Leipzig Gohlis kann dagegen aus eigener Kraft vom zweiten Platz verdrängt werden.

Einen wichtigen Schritt weg aus der Abstiegszone Richtung Mittelfeld ging Werder Bremen. Mit einem deutlichen 5,5:2,5 Sieg verpasste man der 2. Mannschaft von Königsspringer den Todesstoss (0:12 Mannschaftspunkte). Ganze Punkte erzielten am Spitzenbrett Forchert über Brustkern, Issing gegen Tyrtania, Westphal über Schargorodsk und Elmali gegen Thiele.

Bremer SG

                  KT ZE KS NE SVW IS Gesamt  %
Blatny             1     =  1  1  =   4,0  80%
Fish               1  0  =  1  =  1   4,0  67%
Brenninkmeijer        =     =     1   2,0  67%
Breutigam          1  =  0  1  1  1   4,5  75%
Gisbrecht          =  1  =  1  1  =   4,5  75%
Borik              =  0  1  1  1  =   4,0  67%
Mossakowski        =  0  =  =  1  1   3,5  58%
Steffens              0  1  1  1  1   4,0  80%
Hundack            1     0     0      1,0  33%
Tschetschelnizki      =               0,5  50%
Wittfoth           0                  0,0   0%
                  5,5   4,0   6,5    32,0
                     2,5   7,0   6,5

(KT = König Tegel II, ZE = Zehlendorf, KS = Königsspringer, NE = Neukloster, SVW = Werder II, IS = Isernhagen)

Werder II

                  LG IS DSK PR BSG KT Gesamt %
Hedke                 =  =  =  0      1,5  38%
Meyer              0  =  1            1,5  50%
Forchert           1  1  =  =     1   4,0  80%
Flögel             1     +     =  0   1,5  50%
Issing             =  1  0     0  1   2,5  50%
Westphal           0     1  0  0  1   2,0  40%
Franke             0  0  0            0,0   0%
Wenzel             1  1  0  =  0  =   3,0  50%
Asendorf                    1     =   1,5  75%
Müller             0  1     0  0  =   1,5  30%
Schläger              =     =  0      1,0  50%
Elmali                      0  1  1   2,0  67%
                  3,5   4,0   1,5    23,0
                     5,5   3,0   5,5

(LG = Leipzig Gohlis, IS = Isernhagen, DSK = Delmenhorst, PR = Preetzer TSV, BSG = Bremer SG, KT = König Tegel II)

Delmenhorst

              KS NE SVW IS LG PR  Gesamt %
Lauber         =  0  =  =  1  1   3,5  58%
Beckemeyer     =        1  =  1   3,0  75%
Plump             =     0         0,5  25%
Juhnke         1  =  0  0  =  0   2,0  33%
Heinsohn       0  0  =  0  =  0   1,0  17%
Korsus         1  0           1   2,0  67%
Dornieden         1  1  =     1   3,5  88%
Homuth            =  0  =     0   1,0  25%
Jugelt         =                  0,5  50%
Gellrich       0           =  =   1,0  33%
Teuchert       0  1        0      1,0  33%
Ditt                 1  1         2,0  100%
Schütte              1     0      1,0  50%
Meyer                      0      0,0   0%
              3,5   4,0   3,0    22,0
                 3,5   3,5   4,5

(KS = Königsspringer, NE = Neukloster, SVW = Werder, IS = Isernhagen, LG = Leipzig Gohlis, PR = Preetzer TSV)