Rochade Bremen Mai 2001

Inhaltsverzeichnis

Von Zuspruch und Ablehnung

Liebe SchachfreundInnen,

zwei Turniere des Landesschachbundes wurden in den vergangenen Wochen ausgetragen. Dank des SV Werder Bremen gab es gute Räumlichkeiten. Bei der Beteiligung ergab sich jedoch ein zwiespältiges Bild.

Zur Bremer Blitzeinzelmeisterschaften fanden sich nur 28 Schachspieler ein. Zwar wurden in der Vergangenheit schon weniger Spieler gezählt, gemessen an den Örtlichkeiten (Businesslogen Weserstadion) und dem Zusatzangebot (12. Bundesligarunde), bei Null Startgeld, jedoch enttäuschend.

Besser wurde die Einzelmeisterschaft angenommen. Über 90 Teilnehmer, trotz einiger Kritik an den zahlreichen Doppelrunden, sprechen für eine positive Bewertung des Turnierortes und -moduses.

Für die Gestaltung zukünftiger Veranstaltungen sollte seitens des Landesschachbundes erwogen werden, eine »Kundenbefragung« durchzuführen. Nur so kann dauerhaft ein adäquates Angebot realisiert werden.

Apropos »Realisieren«, schlecht sieht der Sachstand bezüglich der Bremer Schnellschachmeisterschaft aus. Das Traditionsturnier wird wahrscheinlich ausfallen.

Ulrich Giese