Tobias Jugelt gewinnt Bremer Blitzeinzelmeisterschaft

(ug). Tobias Jugelt gewann am 31. März im Weserstadion die Bremer Einzelblitzmeisterschaft. Der Delmenhorster zeigte einmal mehr, dass er die Bremer Schachszene beherrscht.

Lediglich die Schachfreunde Benecke und Hedke konnten Jugelt schlagen, der damit auf 13 Punkte aus 15 Partien kam. Folgen konnte dem Bremer Meister nur Mossakowski (Bremer SG). Dieser unterlag jedoch im direkten Duell und verlor mit 3 Unentschieden entscheidenden Boden. Am Ende standen 12,5 Punkte zu Buche.

Mit deutlichem Abstand folgte mit 10,5 Punkten die Überraschung des Turniers, Thomas Jonnek, der sich unter anderem vor den Zweitligaspielern Hedke (10 Punkte, Rang 4), Elmali (9,5 Punkte, Rang 5) und Müller (9 Punkte, Rang 6) des SV Werder Bremen platzieren konnte. Bester Senior war Baumgart, der mit 9 Punkten (Platz 8) zu überzeugen wusste.