Delmenhorster Vereinsmeisterschaft

(ug). Ein Kopf und Kopf Rennen um die Delmenhorster Vereinsmeisterschaft lieferten sich Erdogan und Meyer.

Nach dem regulären Turnier wiesen beide Spieler 5,5 Punkte auf (aus 7 Partien). Ungeschlagen blieb dabei Erdogan, während Meyer, der Erdogan im direkten Aufeinandertreffen unterlag, mit 5 Siegen die meisten Partien gewinnen konnte. Den Stichkampf entschied dann Erdogan mit zwei Siegen deutlich für sich. Die restlichen Teilnehmer wiesen, angeführt von Hurrle mit 3,5 Punkten, einen deutlichen Rückstand auf.

A-Gruppe

Pl. Name            Pkt.
 1. Erdogan         5,5
 2. Meyer           5,5
 3. Hurrle          3,5
 4. Lorenzen, B.    3,5
 5. Bendermann      3,0
 6. Margraf         3,0
 7. Lorenzen, P.I.  2,0
 8. Musiol          2,0
 9. Nguyen  disqualifiziert

Stichkampf um die Vereinsmeisterschaft: Erdogan - Meyer 2:0

Wesentlich offener gestaltete sich der Wettkampf in der B-Gruppe. Hier hatten vor der letzten Runde noch einige Spieler die Chance zu gewinnen. Das Rennen machte am Ende Segelken, dem in der Schlussrunde ein Remis gegen Schröder reichte. Die Chance auf eine bessere Platzierung verpasste dagegen Ahrens, der in der Abschlussrunde Ganteföhr unterlag und sich damit auf 4 plazierte. Zwischen Segelken und Ahrens rangierten mit jeweils 6 Punkten Ganteföhr und Wenke.

B-Gruppe

Pl. Name            Pkt.
 1. Segelken        6,5
 2. Ganteföhr       6,0
 3. Wenke           6,0
 4. Ahrens          5,5
 5. Vollmer         5,5
 6. Pundt           4,0
 7. Schröder        3,5
 8. Riewe           3,5
 9. Ungar           3,0
10. Gedecke         1,5

Die C-Meisterschaft ging eindeutig an Albertus, der ungeschlagen lediglich gegen Schumacher Remis spielte und damit 9,5 Punkte aufwies. Auch Schumacher als Zweiter lag mit 8 Punkten deutlich vor einem größeren Mittelfeld, das von Pralle mit 6,5 Punkten angeführt wurde.

C-Gruppe

Pl. Name            Pkt.
 1. Zimmermann      9,5  (korrigiert, siehe Rochade 07/2001)
 2. Schumacher      8,0
 3. Pralle          6,5
 4. Schlüter        6,5
 5. Pospischil      5,5
 6. Heidemann       5,5
 7. Daulatukaew     4,5
 8. Blech           4,0
 9. Albertus        3,5
10. Theermann, K.H. 1,0
11. Theermann, C.   0,5
12. Sager  disqualifiziert