Schach im Fernsehen

(eb). Mehrere Schach-Sendungen hat der WDR im Sommer in seinem Programm!

Zug um Zug - zum Turmdiplom

Los geht es mit der ersten Sendung der Reihe »Zug um Zug - zum Turmdiplom« am 7. Juli 2001, 11:00 - 11:15 Uhr. An den darauf folgenden neun Samstagen wird zur genannten Sendezeit dieser 10-teilige Schachlehrkurs für Einsteiger ausgestrahlt. Moderiert von Dr. Helmut Pfleger, mit der Puppenfamilie »Dreistein«, können die Zuschauer nach erfolgreicher Teilnahme beim Deutschen Schachbund das »Turmdiplom« erwerben. Das Begleitbuch ist im Falken-Verlag erschienen und im Buchhandel erhältlich.

Dortmunder Schachtage 2001

Über das Dortmunder »Sparkassen Chess-Meeting 2001« berichtet der WDR in drei Sendungen. Am Start sind u.a. der Weltmeister Viswanathan Anand, Wladimir Kramnik, Peter Leko und Michael Adams. Es sind folgende Sendetermine vorgesehen: 15.07., 0:00 - 1:00 Uhr (Wiederholung am 16.07., 10:30 - 11:30 Uhr); 18.07., 0:15 - 1:15 Uhr (Wiederholung am 19.07., 10:30 - 11:30 Uhr); 22.07., 0:00 - 1:00 Uhr (Wiederholung am 23.07., 10:30 - 11:30 Uhr).

Schach der Großmeister 2001

Der Dortmunder Turniersieger tritt am 12. August, 0:00 - 2:15 Uhr (Wiederholung am 15.08., 10:00 - 12:15 Uhr) gegen den Titelverteidiger Wladimir Kramnik zum Fernsehschachpreis 2001 an. Es steht schon fest, dass Kramnik mit Weiß spielt und gewinnen muss, um sich in die Siegerliste des Fernsehschachpreises erneut einzutragen. Dem Herausforderer genügt mit den schwarzen Figuren ein Remis, um den begehrten Preis zu erringen.

Als Kommentatoren sind wieder Dr. Claus Spahn, Vlastimil Hort und Dr. Helmut Pfleger vor Ort.

2001-05-30