Bremer Jugendeinzelmeisterschaft 2001

von Oliver Höpfner

Zum schon traditionellen Termin in der Osterwoche wurden diesmal in Bremen die Bremer Jugendeinzelmeisterschaften ausgespielt. Spielort war die Sporthalle des SV Werder Bremen, wo zeit- und ortsgleich auch die 1. Offene Bremer Einzelmeisterschaft stattfand.

Im Rahmen des Turniers wurde auch wieder am Donnerstag-Nachmittag ein Tandemturnier gespielt, das mit 16 teilnehmenden Mannschaften einen etwas besseren Zuspruch fand als im vergangenen Jahr (15 Teams). Es gewannen Frithjof Fehsenfeld / Marco Müller (SF Achim / SK Bremen-West) vor Tim Cammann / Eike Schwede (Delmenhorster SK). Der Erlös des Turniers ging wie schon im Vorjahr an die Kinderhilfsorganisation "Terre des Hommes", die damit ein Hilfsprojekt in Mosambik unterstützen möchte. Weiterhin gab es am Sonnabend vor der Siegerehrung ein "Handicapblitzturnier", bei dem auch Erwachsene mitspielen durften. Zum Ausgleich von Altersunterschied und Spielstärke gab es bei diesem Turnier eine Zeitvorgabe. Hier siegte Thomas Heinsohn vor Tobias Sturm (beide Delmenhorster SK) und Michael Gorodinski (Bremer SG).

Außerdem wurde im Rahmenprogramm die Besichtigung einer Polizeiwache angeboten, die von Gerold Menze durchgeführt wurde.

Bedenklich ist als grundsätzliches Fazit der Jugend-Meisterschaften, dass die Tendenz immer mehr zunimmt, dass sich die Teilnehmer an dem Turnier auf immer weniger Vereine aufteilen. Diesmal entsendeten nur noch 6 Vereine sowie eine Schulschach-AG Spieler zu der Meisterschaft, während es im vergangenen Jahr immerhin noch 8 Vereine waren. Für die Zukunft des Bremer Jugendschachs und langfristig auch für den Schachsport im Erwachsenenbereich bahnt sich hier eine äußerst ungünstige Entwicklung an, die einige Vereinsverantwortliche zum Nachdenken bewegen sollte. Da erscheint der geringfügige Rückgang der Teilnehmerzahlen (von 77 Teilnehmern 2000 auf 76 in diesem Jahr) nur als marginal.

Erfreulich allerdings, dass in diesem Jahr immerhin 11 Mädchen am Start waren. Außerdem waren die Altersklassen U-10, U-12 und U-14 verhältnismäßig gut besucht, was aber vornehmlich ein Verdienst der Schachabteilung des SV Werder Bremen war, die mit Abstand die meisten Spieler in diesen Altersklassen stellte. Mit 31 Teilnehmern insgesamt stellte der SV Werder auch einen neuen Teilnehmerrekord in der Geschichte der Bremer Jugendmeisterschaften auf!

U-18

Diese Altersklasse wurde eindeutig beherrscht von dem mit Abstand DWZ-stärksten Teilnehmer, Hoang Nguyen vom Delmenhorster SK. Er gewann all seine 6 Partien (plus ein Freilos) und erzielte damit ein optimales Ergebnis, wodurch er sicher vor Leonid Ugorets (TuS Syke) siegte. Mädchenmeisterin wurde Andrea Wenke vom Delmenhorster SK, die mit Rang 4 im Gesamtfeld ein insgesamt gutes Ergebnis erreichte.

U-16

Erwartungsgemäß gab es in dieser Altersgruppe einen klaren Favoritensieg des DWZ-Besten-Teilnehmers, Frithjof Fehsenfeld von den SF Achim. Er siegte ebenfalls mit dem Traumscore von 7 Punkten aus 7 Partien und konnte damit den zweitplazierten Johannes Anton vom SK Bremen-Nord deutlich auf Distanz halten. Mit Rang 4 ganz oben im Teilnehmerfeld konnte sich die neue Bremer Mädchenmeisterin U-16 Susanna Ratner vom SV Werder Bremen platzieren.

U-14

Auch hier konnte sich der DWZ-Spitzenreiter Andreas Schneider vom Delmenhorster SK durchsetzen und den Bremer U-14-Titel erringen. Allerdings hatte der Jugendweltmeisterschafts-Teilnehmer wesentlich mehr Mühe als erwartet und kam gegen Mark Blankenburg und Johann Hinrich Brehmer (beide SV Werder Bremen) überraschender Weise nicht über ein Remis hinaus. Letztlich profitierte Andreas bei seinem Titelgewinn von der Tatsache, daß in der letzten Runde Mark gegen Johann Hinrich nicht mehr als ein Unentschieden erzielen konnte und er damit einen halben Punkt Vorsprung vor Mark ins Ziel retten konnte. Hart umkämpft war in dieser Altersklasse auch der Titel der Bremer Mädchenmeisterin. Punktgleich kamen nämlich Maike Janiesch (SV Werder Bremen) und Frauke Fehsenfeld (SF Achim) über die Ziellinie, so dass hier gemäß der Tunierordnung der Bremer Schachjugend ein Stichkampf um den Titel notwendig wurde. In diesem Match setzte sich Maike mit 2:0 gegen Frauke durch und wurde damit Bremer U-14-Meisterin.

U-12

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Ebenso wie in den höheren Altersgruppen wurde auch in dieser Alterskategorie der Titel eine sichere Beute des von der DWZ her favorisierten Teilnehmers. Es siegte Arthur Szczap vom SV Werder Bremen, dem es genauso wie seinen Titelkollegen in der U-18 und U-16 gelang, sämtliche Partien für sich zu entscheiden und damit ein 100%-Ergebnis zu erzielen. Diesmal schon auf Rang 2 des Teilnehmerfelds das beste Mädchen, Katharina Scholz vom SV Werder Bremen, die dadurch bereits zum vierten Mal in Folge den Bremer Mädchentitel ihrer Altersklasse gewinnen konnte. Ebenfalls zu den Deutschen Jugend-Meisterschaften nach Willingen im Sauerland fahren darf der Drittplazierte Tim Cammann vom Delmenhorster SK.

U-10

Diese Altersklasse wurde dominiert von den Akteuren des SV Werder Bremen, die am Ende die ersten vier Plätze belegten und von denen sich 7 Spieler unter die ersten acht der Tabelle platzieren konnten. Ausnahmsweise gab es hier keinen Favoritensieg, sondern es siegte völlig überraschend der erst siebenjährige Simon Schäfer. Simon, der zugleich auch jüngster Teilnehmer des Turniers war, gelang dabei ebenso wie den Meistern in der U-18, U-16 und U-12 das Kunststück, in all seinen Partien die Oberhand zu behalten und damit ein Traumergebnis zu erzielen. Gleichfalls an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen darf der U-10-Vizemeister Roman Abel. Der leicht favorisierte Frederik Stelter musste sich dagegen noch hinter dem auf Rang drei platzierten Jürgen Tschikischew nur mit Platz 4 begnügen. Ein guter 7. Platz im Gesamtfeld bedeutete für die gerade 8 Jahre alt gewordene Eileen Thiele vom SV Werder Bremen den Gewinn des Bremer Mädchentitels dieser Alterskategorie.

Abschließend möchte ich mich bei allen Mitwirkenden an dem Turnier bedanken. Ohne deren Engagement ist ein solches Großereignis nicht durchzuführen. Außerdem gilt unser Dank den zahlreichen Sponsoren des Turniers, die uns großzügig mit Sachspenden unterstützen und es uns damit ermöglichten, möglichst viele Spieler mit wertvollen Preisen und Pokalen auszuzeichnen: Im einzelnen waren dies Die Sparkasse Bremen, die Schachsoftwarefirma ChessBase, die Bremer Fachbuchhandlung Kamloth in der Ostertorstraße (die u. a. eine große Auswahl an Schachbüchern anbietet) sowie die Schachabteilung des SV Werder Bremen.

Bremer Jugendmeisterschaft U10 2001

Pl. Teilnehmer          TWZ At.Verein             Pkt    BH
 1. Schäfer, Simon             Werder Bremen      7.0  29.5
 2. Abel, Roman                Werder Bremen      5.5  28.5
 3. Tschikischew, Jürgen       Werder Bremen      4.5  32.0
 4. Stelter, Frederik    800   Werder Bremen      4.5  31.0
 5. Lechelt, Matthias          TuS Syke           4.0  30.0
 6. Friedeberg, Denis          Werder Bremen      4.0  29.5
 7. Thiele, Eileen           w Werder Bremen      4.0  26.0
 8. Blanke, Richard            Werder Bremen      4.0  23.5
 9. Lechelt, Daniel            TuS Syke           4.0  20.5
10. Mildner, Finn              Werder Bremen      3.5  23.0
11. Jebtchouk, Dimitrij        Werder Bremen      3.5  22.5
12. Zimmermann, Sören          Delmenhorster SK   3.5  18.0
13. Eckel, Julius              Werder Bremen      3.0  24.0
14. Freudenberg, Tammo         Werder Bremen      3.0  23.5
15. Voß, Kimberley           w Werder Bremen      2.0  22.5
16. Fromme, Jannik             Werder Bremen      2.0  18.0
17. Yalvac, Fabian          *  SK Bremen-West     0.5  16.5
18. Winter, Boray           *  SK Bremen-West     0.5  15.5
19. Bogatu, Lars            *  Werder Bremen      0.0   2.0

Der Spieler mit der Nr. 19 schied nach der 1. Runde aus dem Turnier aus, die Spieler mit der Nr. 17 und 18 nach der 6. Runde.

Bremer Jugendmeisterschaft U12 2001

Pl. Teilnehmer           TWZ At.Verein            Pkt    BH
 1. Szczap, Arthur       1205   Werder Bremen     7.0  28.5
 2. Scholz, Katharina    1051 w Werder Bremen     5.5  31.5
 3. Cammann, Tim          948   Delmenhorster SK  5.5  27.5
 4. Mette, Ingmar         836   Werder Bremen     4.0  33.0
 5. Sturm, Simon         1004   Delmenhorster SK  4.0  27.5
    Zimmermann, T.        814   Delmenhorster SK  4.0  27.5
    Vogeding, Carsten           TuS Syke          4.0  27.5
 8. Bazz, Malik           944   Werder Bremen     4.0  25.0
 9. Göllner, Stefanie     940 w Werder Bremen     3.5  27.0
10. Reichert, Andreas           Werder Bremen     3.5  19.0
11. Freudenberg, Roman          Werder Bremen     3.0  25.0
12. Bektev, Regina           w  Werder Bremen     3.0  22.5 
    Hayen, Benjamin             Delmenhorster SK  3.0  22.5
14. Sölter, Hendrik Malte       Werder Bremen     3.0  17.5
15. Charov, Paul                Werder Bremen     2.0  22.0
16. Stiller, Ole                SK Bremen-West    2.0  18.5
17. Weicht, Nico                SK Bremen-West    2.0  18.0
18. Schröder, Matthias          SK Bremen-West    0.0  21.0

Bremer Jugendmeisterschaft U14 2001

Pl. Teilnehmer           TWZ At.Verein            Pkt    BH
 1. Schneider, Andreas   1881   Delmenhorster SK  6.0  29.5
 2. Blankenburg, Mark    1254   Werder Bremen     5.5  29.5
 3. Lackner, Dennis      1156   SK Bremen-Nord    5.0  22.0
 4. Brehmer, Johann H.   1166   Werder Bremen     4.5  31.0
 5. Böttcher, Max-H.            Werder Bremen     4.5  28.5
 6. Walther, Christian   1110   Werder Bremen     4.5  26.0
 7. Janiesch, Maike      1036 w Werder Bremen     4.0  30.5
 8. Stelter, Christoph   1128   Werder Bremen     4.0  27.0
    Gunarajan, Prasena          AG Flämische Str. 4.0  27.0
10. Kaufmann, B.         1231   SK Bremen-West    4.0  25.0
11. Fehsenfeld, Frauke        w SF Achim          4.0  20.0
12. Pruss, Daniel         876   SK Bremen-West    3.5  16.5
13. Koch, Carsten               SK Bremen-Nord    3.0  25.0
14. Kunstmann, Florian          SK Bremen-West    2.5  22.5
15. Stasch, Oliver       1074   SK Bremen-West    2.0  23.5
16. Cinar, Kasim                SK Bremen-West    2.0  22.0
17. Leipold, Christoph          TuS Syke          2.0  21.0
18. Herrmann, Christian         Werder Bremen     1.0  16.0
19. Altun, Deniz             *  SK Bremen-Nord    0.0  10.5
20. Klotz, Martin            *  Werder Bremen     0.0   4.0

Der Spieler mit der Nr. 19 schied nach der 3. Runde aus dem Turnier aus, der Spieler mit der Nr. 20 nach der 1. Runde.

Bremer Jugendmeisterschaft U16 2001

Pl. Teilnehmer           TWZ At.Verein            Pkt  BH
 1. Fehsenfeld, Frithjof 1830   SF Achim          7.0  27.5
 2. Anton, Johannes      1620   SK Bremen-Nord    5.0  28.5
 3. Müller, Marco        1221   SK Bremen-West    4.5  28.0
 4. Ratner, Susanna      1287 w Werder Bremen     4.0  30.0
 5. Günther, Henning     1224   SK Bremen-West    4.0  27.0
 6. Meier, Jan                  SK Bremen-Nord    4.0  22.5
 7. Paeschke, Alexander  1439   SF Achim          3.5  27.5
 8. Imlau, Robert        1130   SF Achim          3.5  25.5
 9. Heuer, Benjamin      1113   TuS Syke          3.0  25.5
10. Domel, Melissa            w SK Bremen-West    3.0  19.5
    Praceius, Stephan           AG Flämische Str. 3.0  19.5
12. Traulsen, Thomas      988   SF Achim          2.5  21.0
13. Ugorets, Ina          993 w TuS Syke          2.0  25.5
14. Bertram, Andreas            TuS Syke          1.0  19.0
15. Dinh, Bao                *  Delmenhorster SK  1.0   3.5

Der mit * gekennzeichnete Spieler schied nach der 2. Runde aus dem Turnier aus.

Bremer Jugendmeisterschaft U18 2001

Rg Teilnehmer            TWZ At.Verein            Pkt  SB
 1. Nguyen, Hoang        1960   Delmenhorster SK  7.0  21.00 
 2. Ugorets, Leonid      1592   TuS Syke          5.5  13.50 
 3. Schumacher, C.        958   SK Bremen-West    4.5   9.00
 4. Wenke, Andrea        1183 w Delmenhorster SK  4.0   7.75
 5. Krügel, Florian      1201   SF Achim          4.0   7.25
 6. Cimen, Selim                TuS Syke          2.0   1.00
 7. Ahmadi, Mahdi               SK Bremen-West    1.0   0.00