Dähne-Pokal

(ug). Traditionsgemäß fand eine Vorrunde des Dähnepokal in Delmenhorst statt. Insgesamt 11 Spieler, ausnahmslos vom Gastgeber Delmenhorst, kämpften in zwei Runden um die drei ausgeschriebenen Plätze für die Bremer Endrunde.

Die 1. Runde stand ganz im Zeichen der Weißspieler, wobei Peter Segelken in die Verlängerung gehen musste. Einziger Sieger mit den schwarzen Steinen war Lew Bendermann:

1. Runde 17.05.2001

Thorsten Meyer - Jürgen Hurrle       1:0
Peter Segelken - Gunnar Ahrens       1/2 (1:0)
Malte Meyer - Heiko Wenke            1:0
Peter Röhrs - Arnold Schumacher      1:0
Janut Daulatukaew - Lew Bendermann   0:1
Benedict Ungar - Herr Spielfrei      +:-

In der zweiten Runde setzten sich die Favoriten durch:

2. Runde 31.05.2001

Peter Segelken - Malte Meyer         0:1
Benedict Ungar - Lew Bendermann      0:1
Thorsten Meyer - Peter Röhrs         1:0

Damit haben sich für die Bremer Endrunde Malte Meyer, Lew Bendermann und Dr. Dr. Thorsten Meyer qualifiziert.