Vergleichskämpfe in und mit Falkenberg

von Gerold Menze

Die Vorgeschichte begann für uns am 30.11.2000 mit dem Besuch mehrer Falkenberger Jugendmannschaften in Bremen, die an dem traditionellen Adventsturnier von Werder teilnehmen wollten. Bei der innerörtlichen Unterbringung der Werdergäste dachte einer der Werderoberen auch gleich an ein bestimmtes Haus im Bremer Westen, in dem sich mehre leerstehende Räume befanden. So fanden dann acht der Gäste Quartier beim Schachklub Bremen-West. Auch am Begleitprogramm beteiligten sich damals einige »Westkinder«. Die Gegeneinladung ließ nicht lange auf sich warten, und so beschlossen wir zu Beginn der Bremer Sommerferien nach Falkenberg zu fahren.

Früh am Morgen des 29 Juni starteten wir dann unsere Fahrt nach Brandenburg. Mit dabei waren die beiden Organisatoren Oliver Höpfner für den SV Werder und Gerold Menze für den SK Bremen-West. Die weiteren zehn Teilnehmer hatten wir nach »de Hondt« über die beiden Fahrzeuge (Bus und PKW) verteilt, so dass in jedem der Fahrzeuge mindestens ein Werderaner saß. Das zweite Kfz wurde dabei von Jugendwart Mariusz Schröder gelenkt.

Die erste Station unserer Reise war das einzigartige Schiffshebewerk bei Magdeburg, wo wir uns ca. eine Stunde aufhielten. Dann Weiterfahrt nach Wittenberg. Besichtigung der Schlosskirche und Fototermin vor dem berühmten Thesenportal. Gegen 18.00 Uhr erreichten wir dann unseren Zielort Falkenberg, ein kleines Fünftausend-Seelennest 20 Km östlich von Torgau. Unsere Teilnehmergruppe wurde auf insgesamt sieben Familien verteilt. Olli, Gerold und Attila (mitgeführter Hund) waren dabei Gäste des Ehepaares Bordhin. Eckard Bordhin war der organisierende Vereinsvorsitzende des Gastgebervereins »Lok Falkenberg«.

Der 30. Juni, ein herrlicher Sonnentag, begann mit einem Vergleichskampf an 12 Brettern. Um alle Falkenberger Jugendspieler mit Gegenspielern zu versorgen, mussten auch unsere Erwachsenen mit ran. Es gab eine Hin- und eine Rückrunde und nach dem Mittagessen trafen sich alle Teilnehmer am Badesee. Hier konnte man wählen zwischen Baden, Tretbootfahren und Minigolf spielen (das eine schloss das andere nicht aus).

Ab 18.00 Uhr wurde dann auf dem Grundstück der Familie Bordhin gemeinsam gegrillt. Klar, dass dort im Garten überall Schachtische herumstanden. Für die Jugendmannschaften gab es noch etwas, Hindernisschach, und aufregende gut organisierte Spiele. Am Schachrätsel- Lösungswettbewerb mit Urkunden beteiligten sich aber auch Erwachsene, wobei Oliver Höpfner den Lösungswettbewerb Nr. 12 mit nur einem Fehler gewann. Kurz vor ihrem Höhepunkt wurde die Veranstaltung durch ein kräftiges Gewitter aufgelöst.

Am Sonntagmorgen folgte dann wieder ein Schachturnier. Die beiden Mannschaften wurden halbiert und nach »Schneverdinger System« hatte jeder unserer Spieler fünf verschiedene Gegner der Lok Falkenberg am Brett. In der stärkeren Gruppe gewannen die Falkenberger, in der anderen Gruppe siegte dann Bremen.

Sonntagnachmittag fand unser Fußballvergleichskampf statt. Jeweils sieben Spieler beider Parteien standen sich auf kleinem Feld gegenüber. Unsere beiden Mädchen Regina und Melissa und die Erwachsenen bildeten die Beifallskulisse. Da wir Bremer über drei spielstarke Vereinsfußballer verfügten (Benjamin Kaufmann, Dohrian Rohr und Florian Kunstmann) gewannen wir mit 9:1.

Nach der Besichtigung eines historisch korrekt nachgebauten Slawendorfes traten wir am Montag unsere Heimreise an. Es gelang den geplanten Rückreise - Besichtigungspausenort bis zum Eintreffen geheim zu halten. Das lag vor allen Dingen an den ungestümen Forderungen einiger Mitreisenden nun doch endlich eine der zahlreichen Filialen einer bestimmten »Imbisskette« anzusteuern, so dass der »Umweg« von ihnen in einem ganz anderen Licht gesehen wurde. Nachdem wir in Halberstadt bei »McDonalds« etwas gegessen hatten, steuerten wir das Schachdorf Ströbeck an und besichtigten dort Dorf und Schachmuseum.

Um 19.00 Uhr hatten wir dann alle Teilnehmer wieder bei ihren Eltern abgeliefert.

1. Durchgang
Freundschaftswettkampf Falkenberg-Bremen 30.06.01, (30 min/Partie)

Brett Bremen                     ESV Lok Falkenberg
 1.   Oliver Höpfner       1 : 0 Jens Weidlich
 2.   Gerold Menze         1 : 0 Daniel Jordan
 3.   Mariusz Schröder     0 : 1 Clemens Rietze
 4.   Benjamin Kaufmann    1 : 0 Robin Gander
 5.   Jürgen Tschikischew  0 : 1 Sandra Krüger
 6.   Oliver Stasch        0 : 1 Martin Göpel
 7.   Florian Kunstmann    1 : 0 Henry Gander
 8.   Andreas Reichert     1 : 0 Reno Kretschmer
 9.   Melissa Domel        1 : 0 Jörg Heinisch
10.   Regina Bektev        0 : 1 Tino Dahlitz
11.   Dorian Rohr          0 : 1 S. Kretschmer
12.   Matthias Schröder    0 : 1 Maximilian Freund 
                           6 : 6

2. Durchgang
Freundschaftswettkampf Falkenberg-Bremen 30.06.01, (30 min/Partie)

Brett Bremen                     ESV Lok Falkenberg
 1.   Oliver Höpfner       1 : 0 Jens Weidlich 
 2.   Gerold Menze         0 : 1 Daniel Jordan
 3.   Mariusz Schröder     0 : 1 Clemens Rietze 
 4.   Benjamin Kaufmann    1 : 0 Robin Gander
 5.   Jürgen Tschikischew  0 : 1 Sandra Krüger 
 6.   Oliver Stasch        0 : 1 Martin Göpel
 7.   Florian Kunstmann    0 : 1 Henry Gander
 8.   Andreas Reichert     0 : 1 Reno Kretschmer
 9.   Melissa Domel        1 : 0 Jörg Heinisch
10.   Regina Bektev        1 : 0 Tino Dahlitz
11.   Dorian Rohr          0 : 1 S. Kretschmer
12.   Matthias Schröder    0 : 1 Maximilian Freund
                           4 : 8

Freundschaftsturnier Falkenberg-Bremen 01.07.01, (10 min/Partie);
A-Gruppe

Nr. Name                  1  2  3  4  5  6  7  8  9 10 11 12  Pkt.
 1. Daniel Jordan         -  -  -  -  -  -  1  1  1  1  1  1  6,0
 2. Clemens Rietze        -  -  -  -  -  -  =  1  1  1  1  1  5,5
 3. Robin Gander          -  -  -  -  -  -  0  1  0  1  1  1  4,0
 4. Sandra Krüger         -  -  -  -  -  -  0  0  0  1  0  1  2,0
 5. Martin Göpel          -  -  -  -  -  -  0  1  =  1  0  1  3,5
 6. Henry Gander          -  -  -  -  -  -  1  0  0  0  0  1  2,0
 7. Gerold Menze          0  =  1  1  1  0  -  -  -  -  -  -  3,5
 8. Mariusz Schröder      0  0  0  1  0  1  -  -  -  -  -  -  2,0
 9. Benjamin Kaufmann     0  0  1  1  =  1  -  -  -  -  -  -  3,5
10. Jürgen Tschikischew   0  0  0  0  0  1  -  -  -  -  -  -  1,0
11. Oliver Stasch         0  0  0  1  1  1  -  -  -  -  -  -  3,0
12. Florian Kunstmann     0  0  0  0  0  0  -  -  -  -  -  -  0,0

Freundschaftsturnier Falkenberg-Bremen 01.07.01, (10 min/Partie); B-Gruppe

Nr. Name                  1    2    3    4    5    6    7    8  Pkt.
 1. Reno Kretschmer       -    -    -    -   0/1  =/1  1/1  =/1  6,0
 2. Jörg Heinisch         -    -    -    -   1/0  1/1  0/1  0/1  5,0
 3. S. Kretschmer         -    -    -    -   0/=  1/0  =/0  1/0  3,0
 4. Matthias Schröder     -    -    -    -   0/0  0/0  0/0  0/0  0,0
 5. Andreas Reichert     1/0  0/1  1/=  1/1   -    -    -    -   5,5
 6. Melissa Domel        =/0  0/0  0/1  1/1   -    -    -    -   3,5
 7. Regina Bektev        0/0  1/0  =/1  1/1   -    -    -    -   4,5
 8. Dorian Rohr          =/0  1/0  0/1  1/1   -    -    -    -   4,5