Delmenhorst: Wenke Sommerpokalgewinner

(ug). Ganz am Ziel orientiert möglichst viele Spiele während der flauen Sommerzeit zu ermöglichen, wurde an zwölf Terminen jeweils unter den anwesenden Spielern die Paarungen frei ausgelost. Einzige Bedingungen: man spielt gegen jeden Gegner nur ein mal und hat möglichst abwechselnd schwarz und weiß. Sieger war am Ende Heiko Wenke mit 10 Punkten aus 12 Partien. Der Delmenhorster Vereinspräsident blieb dabei ungeschlagen und spielte u.a. gegen den zweitplatzierten Hurrle Remis. Das prozentual beste Ergebnis legte mit 100 Prozent Meyer vor, der mit 8 Punkten 1,5 Punkte hinter Hurrle auf Platz 3 kam.

Abschlusstabelle

Pl. Name            Pkt         + = -
 1. H. Wenke        10 aus 12   8 4 0
 2. J. Hurrle      9,5 aus 12   9 1 2
 3. M. Meyer         8 aus 8    8 0 0
 4. F. Pundt       7,5 aus 12   7 1 4
 5. J. Ditt          6 aus 9    5 2 2
    B. Ungar         6 aus 9    6 0 3
 7. P. Segelken      6 aus 10   6 0 4
    A. Vollmer       6 aus 10   6 0 4
 9. A. Schumacher    5 aus 9    5 0 4
10. H. Musiol        3 aus 4    2 2 0
11. H. Riewe         3 aus 6    3 0 3
12. G. Ahrens        3 aus 9    2 2 5
    T. Pralle        3 aus 9    3 0 6
14. W. Blech         3 aus 10   3 0 7
15. H. Pospischil  2,5 aus 12   2 1 9
16. R. Binias        2 aus 2    2 0 0
17. T. Sturm         2 aus 3    2 0 1
18. J. Daulatukaev   2 aus 12   1 2 9
19. T. Jugelt        1 aus 1    1 0 0
    G. Riewe         1 aus 1    1 0 0
    T. Thimm         1 aus 1    1 0 0
22. M. Brinkmann     1 aus 2    1 0 1
23. H. Albertus      1 aus 9    1 0 8
24. J. Ahrens      0,5 aus 1    0 1 0
25. A. Rodiek        0 aus 1    0 0 1
    M. Ahrens        0 aus 1    0 0 1
27. K.-H. Theermann  0 aus 3    0 0 3
28. C. Theermann     0 aus 4    0 0 4

2001-10-28