Wieder Jugendtraining in Findorff

(eb). Nach vier Monaten Pause haben die Findorffer Schachfreunde die Jugendarbeit wieder aufgenommen.

Martin Groothuis leitet seit dem 8. November jeden Donnerstag die Kinder- und Jugendarbeit. Sie ist auch als Schnupper-Angebot gedacht für junge Leute, die vorerst noch keinem Verein angehören wollen. Mit Blick auf die Kleinsten wurde der Beginn des Jugendtrainings zudem vorverlegt. Statt um 18 Uhr geht es nun schon um 15.30 Uhr los. »Damit greifen wir eine Anregung von Eltern auf, die in der dunklen Jahreszeit ihre Kinder nicht so spät auf die Straße schicken wollten«, hieß es im Findorffer Vereinsvorstand.

2001-12-10