2. Bundesliga Nord - Trend fortgesetzt

Keine Veränderung brachte der zweite Spieltag in der 2. Bundesliga Nord. Die Bremer SG siegte mit 6:2 deutlich über Oldenburg, während Delmenhorst ebenso deutlich mit 1,5 zu 6,5 der zweiten Mannschaft von Lübeck unterlag.

Lediglich Otto Borik musste bei der Bremer SG die Segel streichen. Darüber hinaus gaben Blatny am Spitzenbrett gegen Sawatzki und Gisbrecht einen halben Punkt ab. Mit 2 Brettpunkten vor Kreuzberg behaupten die Bremer weiterhin die Tabellenspitze.

Gegen die Ersatzmannschaft von Lübeck blieben die Delmenhorster zu Hause sieglos. Nur Jugelt, Dr. Dornieden und Gellrich konnten ein Unentschieden erringen. Mit ganzen 2,5 Brettpunkten zieren die Delmestädter weiterhin das Tabellenende. Einziger Lichtpunkt: Oldenburg und König Tegel blieben bisher auch ohne Mannschaftspunkt.

Ulrich Giese

2001-12-10