Turniere und Termine

Terminkalender

Schulschachmeisterschaften

(eb). Die Schulschachmeisterschaften werden voraussichtlich am 18.03. (WK II), 19.03. (WK III), 20.03. (WK IV) und 21.03. (Grundschule) stattfinden.

Einladung zur Mitgliederversammlung der Bremer Schachjugend

Hiermit lade ich alle Mitglieder der Bremer Schachjugend zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Termin
Mittwoch, 24. April 2002, 19 Uhr
Ort
Bürgerhaus Oslebshausen, Am Nonnenberg 40, 28239 Bremen (Spiellokal SK Bremen-West)
Tagesordnung
  1. Begrüßung, Feststellung der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder, Verteilung der Stimmen
  2. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2001 (Veröffentlicht in der Rochade 8/2001, Seite 2f)
  3. Berichte des Vorstandes und der Kassenprüfer
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Wahlen
    1. 2. Vorsitzende (bisher Raimund Klein)
    2. Turnierleiter (bisher Jago Matticzk)
  6. Haushaltsplan 2002
  7. Anträge
  8. Verschiedenes

Anträge müssen bis zum 10. März 2002 bei mir eintreffen, damit sie noch veröffentlicht werden können.

Die Mitbestimmung in der Jugendarbeit des LSB und der BSJ sollte allen Vereinen des LSB wichtig sein. Ich hoffe daher auf ein zahlreicheres Erscheinen als in den letzten Jahren.

Ulrike Schlüter

Bremer Jugendeinzelmeisterschaft 2002

Ausrichter:
Delmenhorster Schachklub von 1931
Ort:
Im Pestalozzi-Schulzentrum, Pestalozziweg 88, 27749 Delmenhorst. Der Zugang erfolgt von der Syker- und der Anton-Günther-Straße.
Termine:
Montag, 08. April 2002 bis Sonnabend, 13. April 2002
Mo, 08. April: bis 11.00 Uhr Anmeldung 11.15 Uhr Begrüßung und Eröffnung 11.30 Uhr 1.Runde
Di, 09. April: 9.00 Uhr 2.Runde 15.30 Uhr 3.Runde
Mi, 10. April: 10.00 Uhr 4.Runde
Do, 11. April: 10.00 Uhr 5.Runde
Fr, 12. April: 10.00 Uhr 6.Runde
Sa, 13. April: 10.00 Uhr 7.Runde 16.00 Uhr Siegerehrung
Modus:
7 Runden Schweizer System. Bei weniger als 14 Teilnehmern in einer Altersklasse können sich Modus und Rundenzahl verändern. Sollten Stichkämpfe aufgrund von Punktgleichständen am Ende des Turniers durchgeführt werden müssen, so wird der Termin vom Turnierleiter der BSJ angesetzt. Die BJEM U20 wird nur bei einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Jugendlichen durchgeführt.
Bedenkzeit:
40 Züge in 2 Stunden und 1 Stunde für den Rest der Partie.
Spielberechtigt:
Alle LSB-Vereinsjugendlichen und BSJ-Schulschachgruppenmitglieder.
Spielklassen:
U20: Jahrgänge 1982 und 1983
U18: Jahrgänge 1984 und 1985
U16: Jahrgänge 1986 und 1987
U14: Jahrgänge 1988 und 1989
U12: Jahrgänge 1990 und 1991
U10: Jahrgänge 1992 und jünger
Qualifikation:
Die Bremer Jugendmeister der Altersklassen U18/U18w, U12/U12w und U10/U10w sind für die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften ihrer Altersklasse startberechtigt.
Die Bremer Jugendmeister U16 und U14 sind für die Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft ihrer Altersklasse qualifiziert, es sei denn, ein oder mehrere Spieler dieser Altersklasse starten in der U18 und erreichen dort mehr als 50% der Punkte. In diesem Fall findet ein Stichkampf über zwei Runden statt.
Anmeldung:
Die Vereine werden gebeten, sich geschlossen schriftlich bei Jago Matticzk zu melden.
Meldeschluss:
02. April 2002 (Datum des Poststempels oder Eingang einer email).
Startgeld:
5.- Euro pro Person. Das Startgeld ist bis zum 2. April 2002 auf das Konto der Bremer Schachjugend [Kontoverbindung] zu überweisen. Bei Barzahlung vor Turnierbeginn erhöht sich das Startgeld auf 10.- Euro.
Sonstiges:
Im gesamten Turniersaal herrscht Rauch- und Alkoholverbot. Handys sind auszuschalten.

Jugendschnellturnier in Osterrode

02.03. Osterode 10 Uhr Jugendschnellturnier, Haus der Jugend Osterode, Scheerenberger Str. 34, 37520 Osterode, bis Jg. 1988, 7ch, 20 min, SG 3 Euro, Parallel wird ein Veteranenturnier ausgetragen, Info: Benjamin Löhnhardt, 05561-71707, E-Mail: Jugendserie@schachmekka.net

Burkhardt-Mentz-Memorial 2002 - Schnellturnier für Einzelspieler

Termin:
Donnerstag, 9. Mai (Himmelfahrt)
Ort:
Hemmstraße 240, in 28215 Bremen
Beginn:
9.00 Uhr (Anmeldung)
9.30 Uhr Spielbeginn
Mittagspause von 13.20 bis 14.00 Uhr
Modus:
9 Runden Schweizer System mit 25 Minuten Bedenkzeit je Spieler und Partie

Anmeldung:
Durch Startgeldüberweisung von EUR 8.- bis zum 30.04. auf das Konto [Kontoverbindung] unter Angabe von Name, Verein, DWZ und Geburtsjahr
Startgeld vor Ort: EUR 12,-.
Preise:
Gesamtsieger - 25 Prozent des Preisfonds
Zweitplatzierter - 15 Prozent
Drittplatzierter - 10 Prozent

Sofern 5 oder mehr Spieler je Kategorie antreten:
  • Bester Spieler unter DWZ 2000 - 10 Prozent
  • Bester Spieler unter DWZ 1750 - 5 Prozent
  • Bester Spieler Jahrgang 1985 oder jünger - 10 Prozent
  • Bester Spieler Jahrgang 1989 oder jünger - 5 Prozent
  • Bester Spieler Jahrgang 1942 oder älter - 10 Prozent
  • Beste weibliche Starterin - 10 Prozent
Mehrfachpreise nicht möglich.
Info:
Ralf Mulde oder Karsten Ohl (Adresse und Telefon siehe Findorffer Schachfreunde)
Sonstiges:
Imbiss und Getränke im Ruhebereich des Turniersaals. Maximale Teilnehmerzahl 120!!