Oberliga Nord: Werder II vor dem Wiederaufstieg

Auch in der sechsten Runde ließ Werder II sich auf seinem Vormarsch nicht stoppen und landete seinen sechsten Sieg in Folge. Diesmal wurde der Tabellenletzte, die Etr. Braunschweig, mit 6:2 förmlich überfahren. Volle Punkte erzielten dabei Levin, Forchert, Naumann, Issing und Müller, während Asendorf und Westphal jeweils einen halben beisteuerten. Absoluter Topscorer der Werderaner ist FM Martin Forchert mit dem Glanzresultat von 5,5 aus 6, dicht gefolgt von Peter Issing mit 5 Punkten.

In der nächsten Runde am 17. März ist für Spannung gesorgt: Dann kann Werder beim Tabellenzweiten Hamelner SV alles klarmachen und sich mit einem Sieg oder Remis den Wiederaufstieg in die zweite Bundesliga bereits zwei Runden vor Saisonende sichern.

Runde 6
Werder II 6:2 Eintracht Braunschweig
Levin 1:0 Nimtz
Forchert 1:0 Clemens
Asendorf 1/2 Israel
Naumann 1:0 Waldschläge
Westphal 1/2 Cichy
Issing 1:0 Langer
Mueller 1:0 Schweinhagen
Elmali 0:1 Traeger
Oberliga Nord (Stand nach Rd. 6)
Pl. Verein BP MP
1. Werder Bremen II 33,0 12
2. Hamelner SV 26,0 8
3. Post Hannover 25,5 8
4. Tempo Göttingen 24,5 7
5. SK Bremen Nord 24,5 7
6. Sfr Hannover 24,5 6
7. SFR Braunschweig 22,5 5
8. Tura Melle 19,5 4
9. IGM Osnabrück 21,0 3
10. Eintracht Braunschweig 18,5 0


C.D. Meyer

Nach Redaktionsschluss traf folgendes Ergebnis der 7. Runde ein: Hameln - Werder 2,5:5,5