125 Jahre Bremer Schachgesellschaft

Liebe Schachfreunde,

die ersten Veranstaltungen der Bremer Schachgesellschaft aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums liegen hinter uns. Vorstand und Mitglieder des Vereins bedanken sich bei allen Schachfreunden, die mit Ihrer Teilnahme den Senatsempfang im Rathaus durch Bürgermeister Dr. Henning Scherf und die Offene Bremer Einzelmeisterschaft zu einem Erfolg werden ließen.

Der Dank gilt auch nochmals Herrn Bürgermeister Dr. Scherf für dessen offenherzige Ansprache, Frau Staatsrätin Motschmann und dem Leiter des Sportamtes, Reinhard Hoffmann, für die überreichte Unterstützung anlässlich des Jubiläums.

Sehr gefreut haben wir uns auch über die Ansprache des Ehrenpräsidenten des Deutschen Schachbundes Egon Ditt und die Ehrungen unserer Vereinsmitglieder Manfred Breutigam, Hanno Keller; Hans Heinrich Schöling und Axel Reeh im Rahmen der Ansprache des Präsidenten des Landesschachbundes Bremen Wolfgang Jackwerth.

Wir bedanken uns auf diesem Wege auch bei den Vereinen und Einzelpersönlichkeiten für die überreichten Aufmerksamkeiten.

Leider ist dem Verein die Krönung des Jubiläumsjahres mit dem Aufstieg der 1. Mannschaft in die 1. Bundesliga verwehrt geblieben. Unser Glückwunsch gilt dem SK Kreuzberg Berlin, der am Ende verdient die Nase vorn hatte. Es bleibt die Hoffnung, es irgendwann doch noch dem Lübecker SV nachtun zu können, der mehrfach am Aufstieg scheiterte, sich aber dann zweimal hintereinander die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft sichern konnte.

Immerhin ist es der Damenmannschaft der Bremer Schachgesellschaft gelungen, im Jubiläumsjahr erneut in die 2. Bundesliga aufzusteigen, wie soeben bekannt wurde.

Der Vorstand der BSG bedankt sich bei allen, die durch ihre Arbeit die gute Zwischenbilanz zum Jubiläum ermöglicht haben, insbesondere den Schachfreunden Thomas Jonnek und Thomas Becker für die Organisation der Landesmeisterschaft, aus dem Kreis der Organisatoren zum Jubiläum den Schachfreunden Manfred Breutigam und Axel Reeh, sowie unserem Chronisten Hanno Keller.

Bremen im Mai 2002

Klaus Rust-Lux
1. Vorsitzender der Bremer Schachgesellschaft