1. Runde in der Jugendbundesliga am 29.09.2002

An einem mehr oder weniger spannenden Sonntag fuhren wir in aller Herrgottsfrühe (genau gesagt 07:54 ab Delmenhorst) Richtung Hamburg, wo uns unser diesjähriger Auftaktgegner der Jugendbundesliga in Hamburg-Neugraben erwartete.

Durch zweimaliges Umsteigen in HB und Hamburg-Harburg waren wir einigermaßen pünktlich angekommen. In dem schönen Spiellokal waren die Uhren bereits angestellt, so dass wir an jedem Brett mit etwa fünf Minuten weniger auskommen mussten. Schnell und sicher gewann Frithjof nach etwa einer Stunde als Erster. Etwas länger dauerte es bei Markus, der am ersten Brett tief in die Trickkiste griff und den Gegner nach nur 22 Zügen zur Aufgabe brachte. Bei Tim, unserem Benjamin in der Truppe, war zwar nicht viel zu sehen von Vorteil, aber in Zeitnot patzte der Gegner im ungleichen Läuferendspiel. Auch Stefan und Daniel brachten ihre Partien sicher nach Hause, nur Philipp überriss etwas im 27. Zug durch unprophylaktisches Spiel und musste kurze Zeit später aufgeben. So, das war es. In die Jugendbundesliga als Tabellenführer gestartet, mal sehen ob das lange währt!?

Tobias Jugelt

TV Fischbek 1:5 Delmenhorster SK
Sidorencov 0:1 M. Lammers
Hirth 0:1 Walter
Werneke 0:1 Fehsenfeld
Reichhardt 0:1 Kimmich
Zentner 1:0 P. Lammers
Kraus 0:1 Cammann


Tabelle Jungendbundesliga Nord nach der 1. Runde
Pl. Mannschaft Sp MP BP
1. Delmenhorster SK 1 2:0 5
2. Hamburger SK 1 2:0 4
3. SC Meerbauer Kiel 1 1:1 3
3. Königsspringer HH 1 1:1 3
3. SKJE 1 1:1 3
3. SK Norderstedt 1 1:1 3
7. SK Nordhorn-Blanke 0 0:0 0
7. SK Ricklingen 0 0:0 0
9. SV Bargteheide 1 0:2 2
10. TV Fischbek 1 0:2 1

2002-10-30