6. Runde Jugendbundesliga

Als wir zu menschlichen Zeiten etwa um 9 Uhr in Bremen abgefahren sind, waren wir noch guter Hoffnung. Ricklingen wollten wir mindestens ein 3:3 abknüpfen. Wobei uns bewusst war, dass es nicht einfach werden würde.

Wir kamen pünktlich um 11 Uhr am Spielort an. Zuerst verlief alles recht gut. Mein Gegner fing direkt nach der Eröffnung an zu opfern, so dass ich zwar eine Mehrfigur, aber auch einen Stellungsnachteil hatte.

Währendessen stellte Tim eine Figur ein und musste aufgeben: Weg war der Punkt! Als ich dann auch noch meine Stellung falsch weiterspielte, wurde ich regelrecht von meinem Gegner zusammgeschoben. So stand es nach gut zwei Stunden 2:0 für Ricklingen.

Schon jetzt war klar, dass es für die anderen schwer werden würde, da nur Frithjof leicht besser stand. Nach einiger Zeit konnte er auch den ersten Siegpunkt erringen. Wenig später willigte Stefans Gegner ins Remis ein, obwohl er besser stand. Da Philipp um Remis kämpfte, musste Markus nun aufs Ganze gehen und noch einmal etwas riskieren. Nur ein Sieg konnte uns noch weiterhelfen. Diesen Umstand konnte jedoch sein Gegner ausnutzen und in ein gewonnenes Endspiel abwickeln. In der Zwischenzeit war aber auch Philipps Stellung verloren. Es gab mithin keinen Grund mehr weiterzuspielen. Das Ergebnis lautete also 1,5:4,5. Damit konnten wir nicht zufrieden sein.

Aus den verbleibenden drei Spielen müssen wir nun noch 3 bis 4 Punkte holen. Sonst droht uns wie im Vorjahr in das Religationsspiel gehen zu müssen.

Daniel Kimmich

Runde 6
Ricklingen 4,5:1,5 Delmenhorst
de Willjes, J.-H. 1:0 Lammers, M
Krensing, J. 1/2 Walter, S
Ananjew, A. 0:1 Fehsenfeld, F
Rinke, N. 1:0 Kimmich, D
Ly, K.-L. 1:0 Lammers, P
Siebürger, S. 1:0 Cammann, T
Tabelle nach 4 bis 6 Runden
Pl. Verein Sp MP BP
1. Hamburger SK 6 12 27,0
2. SK Ricklingen 5 10 23,0
3. Königsspringer 4 6 16,5
4. SKJE 6 6 17,0
5. Delmenhorst 6 5 19,0
6. Meerbauer Kiel 5 4 13,0
7. Nordhorn-Blanke 5 4 13,0
8. SV Bargteheide 5 3 11,5
9. SK Norderstedt 5 2 11,5
10. TV Fischbek 5 0 6,0