Jugendbundesliga Nord: Trotz Niederlage zum Saisonende erfolgreiche Saison

(ug). Mit einer knappen 2,5:3,5 Niederlage gegen den SV Bargteheide beendete der Delmenhorster SK die Jugendbundesligasaison 2002/2003.

Trotz der Niederlage am 18. Mai können die Delmenhorster Jugendspieler um Tobias Jugelt und Ulrike Schlüter ein positives Fazit ziehen. Platz 4 mit einem ausgeglichenen Punktekonto ist, gemessen an der Vorsaison, in der die Delmenhorster noch in die Relegation mussten, ein großer Fortschritt. Absteigen müssen dagegen die Mannschaften ab Platz 7.

Gegen Bargteheide sorgten Walter und Fehsenfeld für ganze Punkte, P. Lammers spielte Remis, M. Lammers am Spitzenbrett, Kimmich und Andrea Wenke verloren ihre Spiele.

9. Runde
Delmenhorst 2,5:3,5 Bargteheide
M. Lammers 0:1 B. Schmidtgall
S. Walter 1:0 J. Wolter
F. Fehsenfeld 1:0 H. Offen
D. Kimmich 0:1 S. v. Harder
P. Lammers 1/2 S. Dencker
A. Wenke 0:1 M. Behrens


Endstand
Pl. Verein MP BP
1. Hamburger SK 17:1 38,5
2. Ricklingen 16:2 39,0
3. Meerbauer Kiel 11:7 30,0
4. Delmenhorster SK 9:9 30,0
5. Königsspringer Hamburg 9:9 29,5
6. Nordhorn-Blanke 8:10 27,0
7. Bargteheide 8:10 24,0
8. Norderstedt 6:12 22,0
9. SK Johanneum Eppendorf 6:12 21,5
10. Fischbek 0:18 8,5

2003-06-25