5. Thalia Team Cup in Bremen: Titelverteidigung für Turm Terror!

In diesem Jahr gab es bereits die fünfte Auflage des Thalia-Team-Cup-Schachturniers für Kinder bis 11 Jahre. Am 27. Mai wurde die gemeinsam vom Thalia Buchhaus und der bekannten Schachsoftware-Firma ChessBase gesponserte Veranstaltung in den Räumen der Thalia-Buchhandlung in der Bremer Sögestraße durchgeführt. Insgesamt nahmen 38 Kinder in 19 Teams an dem Wettbewerb teil.

Photo: Frederik Stelter und Simon Schäfer am Brett

Das Team »Turm-Terror« Frederik Stelter(links) und Simon Schäfer (rechts) in Aktion beim Thalia-Team-Cup. Foto: Höpfner

Das in Zweier-Teams ausgetragene Turnier war hart umkämpft. Trotz einiger kleiner Mißerfolge qualifizierten sich die Turnierfavoriten des Teams »Turm-Terror« (Frederik Stelter/Simon Schäfer) - im Vorjahr noch unter dem Namen »Die Springenden Springer« Turniersieger - für das Finale. Hier trafen sie auf das Duo »Schachkönige« (Jendrik von Wardenburg/Khaled Naib). In diesem quasi vereinsinternen Werder-Duell (alle Finalteilnehmer spielen beim SV Werder Bremen Schach) wurden dann die Turm-Terroristen ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten sicher mit 2:0 gegen die Schachkönige. Und auch das »Fritz&Fertig Finale« gegen das Computer-Programm »König Schwarz« konnten die Kinder mit vereinten Kräften gemeinsam für sich entscheiden, so daß sich zuletzt alle Aktiven am Ende eines spannenden Tages als Sieger fühlen konnten.

Deshalb erhielten nicht nur die beiden Sieger Pokal, Urkunde, Büchergutschein und wertvolle ChessBase-Software, sondern alle Teilnehmer gingen mit einer Urkunde und einem Produkt aus dem Hause ChessBase nach Hause.

Photo Thaliabuchhandlung mit Schachtischen

Impressionen vom Thalia-Team-Cup. Foto: Höpfner

Der Erfolg der Veranstaltung war somit riesengroß, so daß am Ende den Organisatoren des Turniers nur noch übrig blieb zu verkünden, daß im nächsten Jahr der Thalia-Team-Cup auch seine 6. Auflage erfahren wird.

Oliver Höpfner