Erfolgreich in Braunschweig

(eb). Mit 12 Spielern stellte der SK Bremen-West die zweitgrößte Delegation bei der Offenen Braunschweiger Jugendstadtmeisterschaft am 31. August 2003. Neben der Masse überzeugten die Bremer aber auch durch Klasse; Benjamin Kaufmann belegte in dem neunrundigen Schnellturnier mit 8 Punkten den zweiten Platz.

Nur dank der besseren Feinwertungszahl konnte der nach DWZ mit deutlichem Abstand stärkste Spieler, Igor Boss (SK Ricklingen / DWZ 1946), den Turniersieg sicherstellen. Seine einzige Niederlage brachte ihm Benjamin Kaufmann bei. Für weitere gute Ergebnisse beim SK Bremen-West sorgten Matthias Junge (6,5 Punkte / Platz 8), Dorian Rohr (6 Punkte / Platz 12) und Kasim Cinar (6 Punkte / Platz 16). Hauke Reimann wurde in der Alterklasse C Fünfter (5,5 Punkte / Platz 25). Das Gesamtklassement gestaltet sich wie folgt:

Rg. Name Pkt Bh
1. Boss, I 8,0 56,5
2. Kaufmann, B (West) 8,0 51,5
3. Flassig, S 7,0 53,5
...
8. Junge, M (West) 6,5 50,5
...
12. Rohr, D (West) 6,0 50,0
...
16. Cinar, K (West) 6,0 45,5
...
25. Reimann, H (West) 5,5 38,5
...
36. Stern, D (West) 5,0 41,5
...
42. Tantzen, C (Achim) 4,5 50,5
43. Khabibullin, A (West) 4,5 44,5
44. Tantzen, N (Achim) 4,5 42,5
45. Rienäcker, T (West) 4,5 41,5
46. Pruss, D (West) 4,5 41,0
...
55. Hinrichs, C (West) 4,0 39,5
...
66. Osmers, J (West) 3,5 38,0
...
71. Schmalbruch (West) 3,0 38,5

Insgesamt 88 Teilnehmer