Findorffer Adventsturnier diesmal in zwei Alterklassen

»Auch was schon lange Tradition hat, lässt sich noch verbessern«, meinen die Findorffer Schachfreunde und haben einige Details ihres Adventsturniers für Kinder und Jugendliche verändert. Wie in den Vorjahren steht es allen Kindern und Jugendlichen sieben und 20 Jahren offen. Doch zwei Spielklassen sollen jetzt für mehr Chancengleichheit sorgen.

Die Kleinen (Jahrgang 1992 und jünger) spielen nämlich getrennt von den Großen (Jahrgang 1983 bis 91). Rundenzahl und Bedenkzeit richten sich wie in den Vorjahren nach der Zahl der Meldungen. Gespielt wird wie immer an drei Donnerstagen ab 15.30 Uhr in den Vereinsräumen der Findorffer SF in der Hemmstraße 240. Erster Spieltag ist diesmal bereits der 27. November. Weil dadurch schon am 11. Dezember über Pokalsieger und Urkundengewinner entschieden sein wird, soll es auch keine Konflikte mit Weihnachtsreisen geben. »Da einige Kinder schon vor dem offiziellen Ferienbeginn in Urlaub fuhren, war das Teilnehmerfeld am Schlusstag bereits gelichtet«, erinnert sich Findorffs Jugendtrainer Martin Groothuis, »das soll sich nicht wiederholen.« Die Teilnahme am Adventsturnier ist wie immer kostenlos.

Anmeldung und Informationen bei Karsten Ohl, Tel. 04292-9196, Email ohl@uni-bremen.de, oder bei den Findorffer Schachfreunden donnerstags im Vereinshaus, Hemmstraße 240., Tel. 355548.

Karsten Ohl