Nachrichten: Syke bei Pokalmeisterschaft, Ausrichter gesucht, Schach im Fernsehen

TuS Syke: Nachrücker in der Deutschen Pokal-Mannschaftmeisterschaft

(eb). Nach dem Verzicht der Bundesligavereine SV Wattenscheid, SK Tegernsee, SK König Plauen und SV Werder Bremen rückt neben SC Hansa Dortmund (NRW), TSV Bindlach (Bayern), SK Lok Leipzig Mitte (Sachsen) auch der TuS Syke in die Vorrunde der Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft. Die Vorrunde wird am Sonnabend, den 8.11.2003 ab 14:00 Uhr gespielt.

BJEM: Ausrichter gesucht

(eb). Für die Bremer Jugendeinzelmeisterschaft 2004 wird dringend ein Ausrichter gesucht. Die Veranstaltung soll vom 29. März bis 02. April 2004 (Mo.-Fr.) stattfinden.

Es sollte in etwa Platz für 100 Teilnehmer bestehen. Potentielle Interessenten melden sich, zwecks weiterer Informationen, bitte bis zum 31. Dezember 2003 beim Turnierleiter der Bremer Schachjugend, Jago Matticzk, Kornstraße 129 in 28201 Bremen, Rufnummer 0421-5576720, oder bei Ulrike Schlüter (Adresse sh. Seite 1 - Vorstand LSB Bremen - Vorsitzende der Bremer Schachjugend).

Schreiben von Fritz Pleitgen

Sehr geehrter Herr Schlya,

vielen Dank für Ihre Zeilen zu den Bemühungen des Westdeutschen Rundfunks um den Schachsport. Ihre anerkennenden Worte und die Würdigung des Engagements von Dr. Claus Spahn haben mich sehr gefreut. Im Rahmen seiner Möglichkeiten wird der WDR auch in Zukunft dem Schach einen angemessenen Platz in seinem Programmangebot einräumen.

Mit freundlichen Grüßen

Fritz Pleitgen, Intendant

2003-11-01