Bremer SG: Idealergebnis zum Einstand verpasst

(ug). Mit einem Sieg und einem Unentschieden beendete die Bremer Schachgesellschaft ihr Debüt in der höchsten Deutschen Spielklasse. Mit drei Mannschaftspunkten konnten sich die Hanseaten in der Tabelle direkt hinter Werder Bremen platzieren

Am ersten Tag trumpften gegen St. Ingbert drei »B's« auf: Bacrot, Baburin und Breutigam entschieden, bei einer Niederlage von Gisbrecht, den Kampf mit 5:3 für die Hanseaten.

Überraschend schwer taten sich die Hanseaten in der zweiten Runde gegen die hessischen Gastgeber. Wiederum traten drei »B's« in den Vordergrund. Leider im negativen Sinn; Baburin leistete sich einen Bock, der zum sofortigen Verlust führte und auch Breutigam und Borik verloren ihre Partien. Bei zwei Remisen an den Spitzenbretter lagen die Hanseaten mit 1:4 hinten. Doch auf die übrigen Spieler war Verlass. Ewgeni Gisbrecht, Gennadij Fish und Agrest holten volle Punkte und retteten den Bremern so den Einstand in der 1. Bundesliga.

Erfolgreichste Punktesammler bei den Hanseaten waren an diesem Wochenende Bacrot am Spitzenbrett, Agrest und Fish mit jeweils 1,5 Punkten.

1. Runde

SV Hofheim 2:6 Werder B.
Savchenk 1/2 McShane
Hickl 1/2 Hracek
Krivoshey 1/2 Babula
Ginsburg 0:1 Pelletier
Zude,A. 0:1 Schandorff
Houska 0:1 Gallagher
Brendel 0:1 Joachim
Haubt 1/2 IM Meins
St. Ingbert 3:5 Bremer SG
Bauer 0:1 Bacrot
Marcelin 1/2 Landa
Lazarev 1/2 Agrest
Bricard 0:1 Baburin
Nguyen 1/2 Fish
Pirrot 1:0 Gisbrecht
Drollinger 0:1 Breutigam
Martinovic 1/2 Borik


2. Runde

Werder B. 5:3 St. Ingbert
McShane 1:0 Bauer
Hracek 1/2 Marcelin
Babula 1/2 Lazarev
Pelletier 1/2 Bricard
Schandorff 0:1 Nguyen
Gallagher 1:0 Pirrot
Joachim 1/2 Drollinger
Meins 1:0 Gross
Bremer SG 4:4 SV Hofheim
Bacrot 1/2 Savchenko
Landa 1/2 Hickl
Agrest 1:0 Krivoshey
Baburin 0:1 Ginsburg
Fish 1:0 Zude,A.
Gisbrecht 1:0 Houska
Breutigam 0:1 Buchal
Borik 0:1 Zude,E.


Tabelle nach der 2.Runde:
Pl. Team S MP BP
1. SG Köln Porz 2 4 11,5
2. SC Baden Oos 2 4 11,5
3. Werder Bremen 2 4 11,0
4. Bremer SG 2 3 9,0
5. Hamburger SK 2 2 10,5
6. SC Kreuzberg 2 2 9,0
7. Solinger SG 2 2 7,5
8. SFR Neukölln 2 2 7,0
9. SF Katernberg 2 2 7,0
10. TV Tegernsee 1 2 4,5
11. SV Hofheim 2 1 6,0
12. SV Wattenscheid 2 0 6,0
13. SCA St. Ingbert 2 0 6,0
14. Stuttgarter Sfr 2 0 4,5
15. SK König Plauen 1 0 1,0