Erwerben des Schulschachpatents in Bremen

An alle schachinteressierten Lehrer, Schulschach-AG-Leiter und engagierte Vereinsspieler.

Die Bremer Schachjugend (BSJ) plant, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Schulschachstiftung am 02.10.2004 ein Seminar zur Erlangung des Schulschachpatents auszurichten.

Ziel dieser Veranstaltung ist die Vertiefung und Erweiterung der eigenen Schach-Kenntnisse, besonders im Hinblick auf das Unterrichten junger Schachspieler und das Betreuen von Schulschachgruppen und –AGs. Das Schulschachpatent weist dem Inhaber schachliche und pädagogische Kompetenzen aus, die engagierte Schachspieler nutzen können, um Schulen die Betreuung einer Schachgruppe bzw. –AG anzubieten. Das zertifizierte Schulschachpatent soll den Interessierten in seinem Bemühen unterstützen.

Neben dieser Möglichkeit bietet das Seminar die Chance, das eigene Spiel unter professioneller Anleitung zu vertiefen.

Durchgeführt wird das zwölfstündige Seminar von einem Schachlehrer der Deutschen Schulschachstiftung. Teilnehmen können alle Lehrer an Bremer Schulen oder aus dem Umland, Schulschach-AG-Leiter, die ihre Kenntnisse auffrischen wollen sowie Vereinsspieler oder Jugendspieler, die Interesse an der Leitung einer Schach-AG haben (zur Vermittlung an eine Schule steht der Schulschachreferent gerne zur Verfügung) bzw. ein professionell durchgeführtes Trainingsseminar genießen wollen. Der Kostenfaktor beträgt 20 € pro Teilnehmer. Bei Interesse bitte melden bei:

Jago Matticzk, Kornstr.129, 28201 Bremen, Tel.: 0421/5576720, E-Mail: jago@nwn.de

Über eine zahlreiche Teilnahme würden sich die BSJ und die Deutsche Schulschachstiftung sehr freuen.

Jago Matticzk
(Schulschachreferent Bremen)

2004-07-20