10. Baunatal Open 2004

Sommerferien, schönes Wetter – und dann Schach spielen? Na klar! Auf ging’s am Donnerstag, den 12.08.04, für die drei Schüler Markus Lammers (18 Jahre, DSK), Frithjof Fehsenfeld (18 Jahre, DSK) sowie Cédric Tantzen (10 Jahre, SF Achim), nach Kassel-Baunatal zu den diesjährigen Baunatal-Open.

[Photo]

A-Open: Frithjof Fehsenfeld, DSK, gegen Sarah Brethauer, SK Baunatal

In der angenehm kühlen, klimatisierten Stadthalle galt es an 4 Tagen bis Sonntag, den 15.08.04, insgesamt 7 Runden (CH-System, ELO- und DWZ-Auswertung) zu absolvieren. Bedenkzeit pro Partie und Spieler waren maximal 3 Stunden; gespielt wurde bis zu 2 Runden am Tag. Knapp 200 Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik und dem europäischem Ausland nahmen an diesem stark besetzten Turnier in 2 Kategorien teil. So waren u.a. bei den A-Open (DWZ > 1900) 1 Großmeister (GM), 4 Internationale Meister (IM) sowie 3 Fide-Meister (FM) am Start. Bei den B-Open (DWZ < 1900) starteten insgesamt 84 Teilnehmer. Markus und Frithjof spielten die A-Open; Cédric die B-Open mit.

Markus erzielte mit 4½/7 Punkten einen ausgezeichneten 14. Platz bei insgesamt 3 Siegen, 3 Remisen und nur einer Niederlage gegen Ilja Schneider, HSK Post-Hannover. Frithjof wurde mit 3/7 Punkten (2 Siege, 2 Remisen, 3 Niederlagen) 67 von 105 Teilnehmern. Bei den B-Open überzeugte Cédric bei seiner ersten internationalen Turnierteilnahme und konnte mit einem Sieg, 4 Remisen sowie nur 2 Niederlagen den insgesamt 60. Platz erzielen. So erkämpfte der Achimer gleich in der ersten Runde, mit schwarzen Steinen spielend, nach über 4-stündiger Spielzeit gegen Jacob Sander von Caissa Kassel (DWZ 1613) ein Remis. In der 6. Runde eroberte er gegen Dorothee Gößwein (DWZ 1332) von den Schachfreunden Frankfurt/M im Endspiel einen Mehrbauern, der seine Gegnerin zur Aufgabe zwang. Vor Turnierbeginn noch auf Platz 78 eingestuft, steigerte Cédric damit seine DWZ-Zahl deutlich. Dieses bedeutete bei der Sonderpreisausschüttung der besten Spieler einer DWZ-Zahl < 1350 den ersten Preis, so dass sich der Achimer über ein zusätzliches Preisgeld freuen durfte.

Fazit: prima Turnierbedingungen, straffe und gute Organisation und Erfolge für die Bremer Teilnehmer – es hat allen viel Spaß gemacht! Weitere Einzelheiten sind der Website www.schach-in-nordhessen.de zu entnehmen.

A-Open: Endtabelle nach der 7. Runde
RangTeilnehmerPunkte
1.Schebler, Gerhard (IM)6,0
2.Rotstein, Jefim (FM)6,0
3.Gutman, Lev (GM)5,5
4.Schneider, Ilja5,5
5.Schuster, Martin5,5
6.Reschke, Stefan5,5
7.Sawadkuhi, Massoud (FM)5,0
8.Solonar, Stefan (IM)5,0
9.Hoffmann, Lukas5,0
10.Lüchtemeier, Peter5,0
...
14.Lammers, Markus4,5
67.Fehsenfeld, Frithjof3,0


(105 Teilnehmer)

10. Baunataler Open 2004, B-OpenEndtabelle nach der 7. Runde
RangTeilnehmerPunkte
1.Kühn, Bernd6,0
2.Welzel, Markus5,5
3.Andrijenko, Anatol5,5
4.Beckmann, Emanuel5,5
5.Penndorf, Dietrich5,5
6.Hieronymus, Andrea5,5
7.Brausemann, Ingo5,0
8.Gonnermann, Jan5,0
9.Kotetzki, Andreas5,0
10.Radczewill, Horst5,0
...
60.Tantzen, Cedric3,0


(85 Teilnehmer)

Fortschrittstabelle: Stand nach der 7. Runde (nach Rangliste)Selektion: DWZ unter 1350
RangTeilnehmerPunkte
1.Tantzen, Cedric3,0
2.Grünwald, Sven3,0
3.Risius, Philipp2,5
4.Frese, Maximilian2,5
5.Iwanziw, Niklas2,5


(17 Teilnehmer)

Ingo Tantzen (SF Achim)

2004-09-19