Bremen-Nord: Blitzmeisterschaft 2004

Das letzte Wertungsturnier ist abgeschlossen – und am Ende hatte der hohe Favorit Andre Büscher doch noch deutlich die Nase vorn. 64 Wertungspunkte aus den maximal sieben besten, berücksichtigten Turnieren bedeuteten einen sicheren 10-Punkte-Vorsprung vor dem Zweitplazierten, Manfred Röhl, der trotz seiner erheblich geringeren DWZ-Zahl das Rennen um die Meisterschaft lange Zeit offen halten konnte und sich seinerseits vor dem Drittplazierten Daniel Kimmich ebenfalls einen 10-Punkte-Vorsprung herausspielte.

Vereinsvorsitzender und Turnierleiter Bernd Röhl wurde jedoch in der letzten Runde trotz der höchsten Anzahl aller Teilnahmen noch von Martin Schmidtke abgefangen, er haderte etwas mit der Doppelbelastung von sportlichen und organisatorischen Leistungsanforderungen.

Insgesamt konnten 18 Teilnehmer sich in die Endtabelle eintragen, was davon zeugte, daß dieses (als letztes verbliebendes, regelmäßiges) Turnier des Schachklub Bremen-Nord noch regen Zuspruch fand.

Manfred Röhl

Endstand:
Platz Name, Vorname DWZ J F M A M J J A S O N D gesamt
1. Büscher, André 2061 6 (2) 10 9 10 10 9 10 64 (7)
2. Röhl, Manfred 1741 8 7 9 (3) 10 5 10 5 (5) 54 (7)
3. Kimmich, Daniel 1816 (3) 6 5 8 6 4 7 8 (4) 44 (7)
4. Schmidtke, Martin 1993 (3) 3 5 10 4 5 9 5 41 (7)
5. Röhl, Bernd 1695 10 5 (4) 4 (2) 7 4 4 (3) 5 (4) 39 (7)
6. Kaufmann, Horst 1778 (2) 5 4 7 4 4 3 6 33 (7)
7. Pundt, Wilfriedt 1831 3 5 4 3 3 4 (2) 3 25 (7)
8. Pottberg, Uwe 1910 6 7 9 22 (3)
Stojanovic, Vlado 1849 4 6 2 2 8 22 (5)
10. Lange, Helmut 2093 10 8 18 (2)
11. Koch, Carsten 1531 2 2 5 1 7 17 (5)
12. Kosak, Robert 2187 4 9 13 (2)
13. Hattenhauer, Klaus 1915 4 4 (1)
Meier, Jan 1404 1 3 4 (2)
15. Lindemann, Ewald 1609 1 2 3 (2)
16. Koloski, Brigitta 1172 2 2 (1)
17. Güngor, Ali 1281 1 1 (1)
Ogorka, Walter 1205 1 1 (1)