Die Offenen Bremer Einzelmeisterschaften 2005

Der Favorit IM Gerlef Meins wurde souverän Bremer Meister

Ein paar Tage zuvor hatte er noch bei den Deutschen Meisterschaften gegen Jussupow & Co. gespielt, jetzt zeigte er, offenbar unermüdlich, seine Kunst im Bürgerhaus Mahndorf und ließ nie einen Zweifel daran aufkommen, dass er die mit 96 Spielern besetzte Offenen Bremer Einzelmeisterschaften gewinnen werde. Ein überlegener Start-Ziel-Sieg mit wohl nicht einer »wackeligen« Partie kam dabei heraus.

Im letzten Jahr gab es für den Werderaner IM Meins noch einen mit IM Fish geteilten ersten Platz, wobei der Titel offenbar aus Terminnot nicht ausgespielt wurde und deshalb Genadij Fish nach Gerlef Meins Verzicht letztjähriger Bremer Meister geworden war. In diesem Jahr aber erlebten wir Genadij Fish nur als interessierten Zuschauer, so dass sich die Augen auf FM Fred Hedke, Davor Krajina, Peter Lichmann, Daniel Margraf und Peter Issing richteten. Keiner von ihnen aber besaß die schon fast unheimliche Sicherheit und Präzision eines Gerlef Meins, so dass der Bremer Meister-Titel, den vor ihm schon Antze, Carls und Heemsoth trugen, nahezu selbstverständlich an den Neu-Osnabrücker vergeben wurde. Issing und Krajina folgten ihm mit einem halben Punkt Rückstand nach. Hedke, Elmali, Hundack und Höffer bildeten dann mit je 6,5 Punkten die Verfolgergruppe.

Es müssen alle gelobt werden! Der Sponsor – nämlich die Bremer Schachgesellschaft, BSG –, die Turnierleitung, der Veranstaltungssaal und ... naja, die Spieler natürlich. Die BSG hatte sich, wie man hörte, wieder einmal mit einer erheblichen Summe für das Bremer Vereinsschach engagiert, indem sie die Miete für das Bürgerhaus Mahndorf übernahm. Das lief eher diskret im Hintergrund ab; für die Spieler sichtbar war eine tolle Idee, nämlich jedem Teilnehmer einen Kaffeebecher mit dem Aufdruck »Bremer Einzelmeisterschaft ...« als bleibendes Andenken zu schenken.

Thomas Becker als Turnierleiter hatte die Dinge in bewährt ruhiger Hand; ein souveräner Turnierleiter wie er lässt sich durch gelegentlich widerborstige Technik nicht aus der Ruhe bringen. Von Streitfällen bleib das Turnier verschont, jedenfalls wurde davon weiter nichts bekannt, was natürlich als Mangel bezeichnet werden muss – schließlich bilden diese Fälle mit ihrer Sachlage, ihren Entscheidungs-Möglichkeiten und dem oftmals allzu menschlichen Verhalten beider betroffener Spieler immer wieder netten Gesprächsstoff unter völlig Unbeteiligten. Turnierleiter pflegen auf dieses Mittel, menschliche Wärme auch auf den »billigen Plätzen« zu verteilen, leider gerne zu verzichten und so war's auch dieses Mal.

Zwei Senioren kamen zum Schluss auf 6 Punkte, nämlich Jürgen-Christoph Korn (Leherheide) und Peter-Michael Gerhardt (Vahr), wobei die bessere Feinwertung für JC Korn den Ausschlag für den Titel des Bremer Seniorenmeisters 2005 gab. – Weil lediglich zwei Damen teilnahmen, wurde der Titel »Bremer Damenmeisterin« wohl nicht vergeben; Daniela Kahrs, in der Ehrentafel des Bremer Schachs auch schon als Daniela Tietjen verewigt, hätte mit ihren 4,5 Punkten den Titel geholt.

Mit einer gewissen Selbstverständlichkeit wurde Peter Lichmann, DWZ 2253, für Werder 2004/05 »an Eins« in der Verbandsliga Nord agierend, mit 6,0 Punkten bester Jugendlicher des Turniers. Aber Daniel Kimmich, DWZ 1797, für Delmenhorst am Start, erzielte nur einen halben Punkt weniger und blieb mit seinen 5,5 aus 9 deutlich über der 50%-Marke. In früheren Zeiten (damals, als ich noch jung war ...) gab es meiner Erinnerung deutlich mehr als nur fünf jugendliche Teilnehmer bei den »Bremer Einzel«. Da auch das Engagement an den »Bremer Jugend-Einzel« etwas nachzulassen scheint, wird man sich in den Vereinen bald fragen, wie denn die Jugendlichen motiviert und befördert werden können, an diesen beiden Höhepunkten der Saison teilzunehmen.

Ralf Mulde

Rangliste: Stand nach der 9. Runde
RangTeilnehmerTWZVerein/OrtPunkteBuchh
1.Meins, Gerlef2440Werder Bremen7,549,0
2.Issing, Peter2212SK Bremen-Nord7,046,5
3.Krajina, Davor2265Bremer SG7,045,5
4.Hedke, Fred2337TuS Varrel6,550,0
5.Elmali, Timur2160Werder Bremen6,547,0
6.Hundack, Rolf2202Bremer SG6,546,5
7.Höffer, David2160Delmenhorster SK6,545,5
8.Lichmann, Peter2253Werder Bremen6,049,5
9.Gellrich, Peter2219Delmenhorster SK6,046,5
10.Korn, Juergen-Christoph2050SF Leherheide6,046,0
11.Markl, Martin2226SGem Pang/Rosenheim6,044,5
12.Pienski, Olaf2143SF Leherheide6,044,0
13.Gerhardt, Peter-Michael2136SC Vahr6,042,0
14.Hänisch, Jens2075SC Vahr6,039,5
15.Margraf, Daniel2213Delmenhorster SK5,547,0
16.Tchetchelnitski, Boris2184Bremer SG5,546,5
17.Gesswein, Viktor2052Findorffer Sfr5,545,5
18.Gontscharow, Leo2014SC Vahr5,544,0
19.Milstein, Boris1975Bremer SG5,544,0
20.Bauer, Wolfgang2159Werder Bremen5,543,5
21.Wittfoth, Kai-Uve2156Bremer SG5,541,5
22.Kimmich, Daniel1797Delmenhorster SK5,541,5
23.Peters, Frank2071Bremer SG5,541,0
24.Fricke, Andreas1837Bremer SG5,539,5
25.Ernst, Herwarth1742Bremer SG5,539,5
26.Fleck, Ronald1765Bremer SG5,539,5
27.Meyer, Irmin, Dr.2045Werder Bremen5,539,0
28.Buhrdorf, Axel1909Bremer SG5,539,0
29.Schwenteck, Peter1776SC Vahr5,538,0
30.Meyer, Thorsten1939Delmenhorster SK5,538,0
31.Duckstein, Torsten1834TuS Syke5,536,0
32.Wetjen, Siegfried1881TuS Syke5,534,0
33.Wetjen, Christoph1736TuS Syke5,533,5
34.Poddubko, Alexander1935Bremer SG5,042,5
35.Schopf, Martin2038SC Kirchheim/Teck5,042,0
36.Hedke, Manfred1821TuS Varrel5,040,5
37.Mindel, Zalman 5,040,0
38.Calic, Andreas1982Bremer SG5,037,5
39.Künitz, Bernhard1852Werder Bremen5,037,0
40.Reinicke, Sascha1769Findorffer Sfr5,036,0
41.Lange, Martin, Dr.1771Queer-Springer SSV Berlin5,034,5
42.Mulde, Ralf1881Findorffer Sfr4,544,0
43.Sausmikat, Armin, Dr. Osterholz-Tenever4,542,5
44.Ditmas, Hugh1868Bremer SG4,541,0
45.Gaier, Nikolai1840SC Vahr4,540,5
46.Klee, Stefan1756Findorffer Sfr4,540,5
47.Wamboldt, Jürgen1570SC Vahr4,538,5
48.Gerken, Jürgen, Dr.1452SC Sottrum4,538,0
49.Genath, Horst1808SC Vahr4,538,0
50.Sobotzki, Michael1775Bremer SG4,537,5
51.Kohlscheen, Jens1757SK Verden4,537,0
52.Segelken, Peter1704Delmenhorster SK4,537,0
53.Dietrich, Igor1807SC Vahr4,537,0
54.Wilckens, Renk1633SK Schwanewede4,536,5
55.Steiner, Matthias1732SC Feuerbach4,535,0
56.Kohls, Vera1720Bremer SG4,535,0
57.Roehl, Bernd1695SK Bremen-Nord4,534,5
58.Klein, Raimund1859Werder Bremen4,533,0
59.Kahrs, Daniela1550TuS Varrel4,531,5
60.Schöne, Jan-Hendrik1843SK Wildeshausen4,531,0
61.Ficken, Hartmut1649SK Schwanewede4,042,5
62.Koch, Carsten1531SK Bremen-Nord4,039,5
63.Juergens, Bernhard2115SF Leherheide4,039,5
64.Grieme, Jens1657TuS Syke4,039,0
65.Belilowski, Alexander1685Bremer SG4,038,0
66.Gennady, Goldin1533SC Kattenesch4,035,5
67.Müller, Heinrich 4,035,5
68.Munk, Leonhard1672SC Vahr4,035,0
69.Seebeck, Joern1573SK Schwanewede4,033,5
70.Fehsenfeld, Kurt1524SF Achim4,032,5
71.Koch, Peter1468TuS Varrel4,029,0
72.Bergmann, Reinhold1790TuS Varrel4,025,5
73.Lemke, Rudolf1603SC Vahr3,539,0
74.Schoenberger, Karl1599SK Schwanewede3,539,0
75.Quass, Michael1783Werder Bremen3,538,0
76.Boehm, Karl1600SC Vahr3,536,5
77.Rosenke, Martin1506SK Bremen-West3,535,0
78.Beckmann, Christoph1663Bremer SG3,534,0
79.Eichhorst, Gerhard1562Bremer SG3,528,5
80.Kuss, Michael1643SC Kattenesch3,527,0
81.Gebur, Thomas1538Bremer SG3,522,0
82.Haller, Andreas1739TuS Varrel3,035,5
83.Ebeling, Frank1599SC Vahr3,034,0
84.Ungar, Benedict, Dr.1660Delmenhorster SK3,034,0
85.Brandt, Lothar1621TuS Varrel3,033,5
86.Jung, Alexander1453SF Achim3,031,5
87.Fasmers, Ralf1406SK Bremen-West3,031,5
88.Eisenblätter, Max1521SK Schwanewede3,029,5
89.Wellmann, Ewald1616SF Achim3,029,5
90.Rademacher, Uwe1464TuS Varrel3,027,5
91.Schlittgen, Matthias1556SF Achim2,532,0
92.Simkin, Mark Bremer SG2,528,5
93.Koloski, Brigitta1172SK Bremen-Nord2,526,5
94.Fehsenfeld, Frauke1144SF Achim2,028,0
95.Grelle, Joseph1218TuS Varrel2,027,5
96.Schubert, Karl Heinz Bremer SG1,032,0


Alle Ergebnisse: Tabelle, Fortschrittstabelle, Senioren, Jugend, Rating 1899-1800, Rating 1799-1700, Rating 1699-1600, Rating unter 1600, 9. Runde, 8. Runde,7. Runde, 6. Runde, 5. Runde, 4. Runde, 3. Runde, 2. Runde, 1. Runde, Teilnehmerliste