Diesmal Glück im Biergarten?

Findorffer SF laden zum Open-Air-Blitz

Der vierte Versuch: was zweimal in Sommergewittern und einmal als großes Vergnügen für alle Teilnehmer endete, soll in diesem Jahr mal wieder klappen. Die Findorffer Schachfreunde starten den vierten Versuch, die Saison mit einem lockeren Open-Air-Blitzturnier ausklingen zu lassen.

Wie immer soll im Biergarten des »Hauses am Walde« zwischen Munte und Uni-See gespielt werden. Für das Turnier wurde der 30. Juni ausgewählt – wegen des späten Sonnenuntergangs. Und weil es schon um 19 Uhr (!!) beginnt, haben die Teilnehmer fast Stunden Zeit, bis die Dämmerung die schwarzen Figuren optisch verschluckt.

Bei zwei Euro Startgeld können Mitglieder und Gäste teilnehmen. .Der gesamte Fonds wird im Verhältnis 40 – 25 – 20 – 10 – 5 Prozent unter den ersten Fünf aufgeteilt. Wie viele Spieler letztlich an dem Biergarten-Turnier teilnehmen können, bleibt abzuwarten. Denn auf eine Reservierung will sich der Wirt nicht einlassen. Immerhin: nach seinen Angaben hat der Biergarten tausend Plätze. Daher ist eine verbindliche Voranmeldung weder erforderlich noch möglich.

Bei schlechtem Wetter wird das Turnier in die Vereinsräume der Findorffer SF in der Hemmstraße 240 verlegt – dann beginnt es aber erst um 20 Uhr.

Karsten Ohl