Ausschreibung Bremer Jugendeinzelmeisterschaft 2007

Ausrichter:
Bremer Schachjugend
Ort:
Schullandheim Ristedt, Helgolander Str. 1, 28857 Syke (Ristedt). Anfahrt: Neuenlander Straße (B51) Richtung Brinkum. Immer auf der B51 bleiben und nach der Ortschaft Neukrug an der ersten beampelten Kreuzung links abbiegen und der Straße bis Ristedt folgen.
Termine:
Montag, 26. März 2007 bis Donnerstag, 29. März 2007
Mo., 26. März: 10 Uhr Anmeldung; 10.15 Uhr Begrüßung und Eröffnung; 10.30 Uhr 1. Runde; 16.30 Uhr 2.Runde
Di., 27 März: 9.00 Uhr 3. Runde; 15.30 Uhr 4. Runde
Mi., 28. März: 9.00 Uhr 5. Runde; 15.30 Uhr 6. Runde
Do., 29. März: 9.00 Uhr 7. Runde; 15.30 Uhr Siegerehrung
Modus:
7 Runden Schweizer System. Bei weniger als 14 oder mehr als 30 Teilnehmern in einer Altersklasse können sich Modus und Rundenzahl verändern. Sollten Stichkämpfe aufgrund von Punktgleichständen am Ende des Turniers durchgeführt werden müssen, so wird der Termin vom Turnierleiter der BSJ angesetzt.
Bedenkzeit:
40 Züge in 2 Stunden und 1 Stunde für den Rest der Partie.
Spielberechtigt:
Alle LSB-Vereinsjugendlichen und BSJ-Schulschachgruppenmitglieder.
Spielklassen:
U18: Jahrgänge 1989 und 1990
U16: Jahrgänge 1991 und 1992
U14: Jahrgänge 1993 und 1994
U12: Jahrgänge 1995 und 1996
U10: Jahrgänge 1997 und jünger
Qualifikation:
Die Bremer Jugendmeister der Altersklassen U18/U18w, U12/U12w und U10/U10w sind für die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften ihrer Altersklasse startberechtigt. Die Bremer Jugendmeister U16 und U14 sind für die Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft ihrer Altersklasse qualifiziert, es sei denn, ein oder mehrere Spieler dieser Altersklasse starten in der U18 und erreichen dort mehr als 50% der Punkte. In diesem Fall findet ein Stichkampf über zwei Runden statt.
Anmeldung:
Die Vereine werden gebeten, sich geschlossen schriftlich bei Jago Matticzk, Lilienthaler Str. 42, 28215 Bremen, Tel.: 5229944, eMail: jago@nwn.de zu melden.
Meldeschluss:
19. März 2007 (Datum des Poststempels oder Eingang einer E-Mail)
Startgeld:
50 € pro Person, enthalten im Startgeld sind Verpflegung und Übernachtung. Sollte dieses Angebot nicht wahrgenommen werden, verringert sich das Startgeld auf 10€. Mittagessen ist für »Pendler« für 2,50 € zu erstehen. Das Startgeld ist bis zum 19. März 2007 auf das Konto der Bremer Schachjugend (Kto.-Nr.: 1151059) bei der Sparkasse Bremen (BLZ 29050101) zu überweisen. Bei Barzahlung vor Turnierbeginn erhöht sich das Startgeld auf 55 € bzw. 15€. Bei Anmeldung nach dem 19. März 2007 ist eine Übernachtung nur möglich, wenn noch Plätze frei sind!
Sonstiges:
Im gesamten Turniersaal herrscht Rauch- und Alkoholverbot. Handys sind auszuschalten.
Bei Übernachtung wird ein reichhaltiges Begleitprogramm angeboten: Tischtennis- und Fußballturniere, Spieleabende, Tandem- und Blitzturniere, Analyse- und Theorieabende, und, und, und …

2006-12-15