Schach spielen (Internet, Verein und mehr)

Sie können Schach praktisch überall spielen, wo Sie ein Schachbrett und einen Gegner (Partner) zur Hand haben. Gute Schachspieler benötigen nicht unbedingt das Brett. Aber ohne einen Gegner wird's schon schwierig.

Es gibt drei Möglichkeiten, gegen jemand anderen Schach zu spielen:

  1. Am Brett gegenüber mit Bedenkzeiten von fünf Minuten bis sieben Stunden oder mehr (Nahschach) und
  2. über eine Distanz hinweg und mit Bedenkzeiten von mehreren Tagen bis mehreren Jahren (Fernschach) und
  3. am Computer mit Bedenkzeiten von fünf Minuten bis zu einer Stunde (Internetschach)

Nahschach kann man z. B. im Schachverein (Schachvereine in Bremen und umzu) spielen. Fernschach wurde früher nur per Post gespielt. In Deutschland kümmert sich der Deutsche Fernschachbund um die Belange der Fernschachfreunde. Mit dem Internet ist das Internetschach aufgekommen, es gibt hier zahlreiche Anbieter.

Artikel in der Rochade zum Thema Internetschach

Schachsoftware

Siehe auch Schach lernen und trainieren.