Varianten, alphabetische Liste

IDVarianteKategorien
31Thematurnier

Alle Partien eines Turniers werden mit einer bestimmten Eröffnungsvariante begonnen.

SMA
35Simultan

Ein (meist starker) Spieler tritt gegen eine größere Anzahl Gegner gleichzeitig an.

SMA
43Rucksackschach

Schach als Staffellauf: Taktikkenntnisse, Geschicklichkeit und Schnelligkeit sind gefragt.

SMA
52Memoryschach

Für die Spieler werden Stellungen aufgebaut, bei denen Kombinationen möglich sind. Die Spieler müssen sich jeweils eine Stellung merken, auf einem anderen Brett aufbauen und lösen.

SMA
66Limonadenschach

Der Hit im Sommer: Das Schachspiel für durstige Kehlen.

SMA
18Konditions-Simultan

Zwei Spieler treten als Team gegen drei Mannschaften gleichzeitig an. Erschwerend werden die drei Kämpfe in vier verschiedenen Orten gespielt (z. B. in einem Haus verteilten Zimmern).

SMA
63Konditions-Blitzen

Uhr und Brett stehen in einer Entfernung von ca. fünf Metern. Die Spieler müssen nach ihrem Zug erst zur Uhr laufen, bevor diese gedrückt werden kann. Ansonsten gelten normale Blitzregeln.

SMA
73Kiebitzschach

Die Zuschauer einer Partie sehen immer mehr als die Spieler. Durch ein Drehen der Grundstellung um 90 Grad kann dieser Nachteil ausgeglichen werden.

SMA
59Handicapschach

Stärkere Spieler erhalten ein Handicap, um den Spielstärkeunterschied auszugleichen.

SMA
57Geländeschach

Warum immer nur »Schnitzeljagd« und »Räuber und Gendarm«? Auch Schach kann als Geländespiel viel Spaß bereiten.

SMA
12Doppel

Zwei Spieler bilden eine Mannschaft und ziehen immer abwechselnd.

SMA
8Blindschach

Einer oder beide Spieler machen ihre Züge, ohne auf das Brett zu schauen.

SMA

12 Einträge gesamt