Schach-Rallye

Spielen im Team Hoher Zeitbedarf Zusätzlicher Materialbedarf Hoher Platzbedarf

Eine normale Stadt-Rallye wird durch Schachaufgaben erweitert.

Diese Variante erfordert umfangreiche Vorbereitungen durch Betreuer, die die abzulaufende Strecke und geeignete Schachprobleme ausarbeiten müssen. Zusätzlich können Schachfragen mit eingebaut werden.

Die Spieler bilden Gruppen von 2-5 Personen und starten im Abstand von ca. fünf Minuten auf die Strecke. Hinweise, in welche Richtung gegangen werden soll, erhält man durch das Lösen von Schachproblemen. Für alle Fälle soll ein Notumschlag dafür sorgen, daß die Spieler zu Zwischenpunkten oder zum Ziel finden, auch wenn sie sich unterwegs »verheddern«.

Ein Beispiel für einen Hinweis

5. Direkt bei den Fahnen seht Ihr eine Litfaßsäule.

Schwarz am Zug
  ABCDEFGH
. . . . . . . k
. l . t . . b .
b . . . . . . b
. b . . d S . .
. . . l B . . .
. . . D . . . .
B . . . . . B B
. L . T . . . K

Mit welchem Zug gewinnt Schwarz am Zug sofort?

  • Lg1 rechts durch die Anlagen
  • Le4 rechts entlang der Hauptstraße
  • g6 geradeaus
  • Df5 halb links
  • Dc5 ganz links

Beispiele für Schachfragen

  1. Wieviel Partien werden insgesamt bei den Landesmeisterschaften gespielt?
  2. Mit welcher Zugfolge kann Schwarz in drei Zügen matt setzen, ohne daß Weiß den f-Bauern bewegt?
  3. Wieviel Punkte braucht man mindestens, um in einem Zehn-Personen-Rundentunier den alleinigen ersten Platz zu belegen?

Zwischenstationen mit ihren Aufgaben kann man öffentlichkeitswirksam verwerten. Bei einer Rallye in Hamburg haben wir die Anlaufpunkte mit Gartenschachfiguren gekennzeichnet, was einerseits Gelegenheit zu einer abschließenden Aufmerksamkeitsfrage bot (Welche Figuren haben an den Zwischenstationen gestanden?), andererseits aber auch bei Passanten auf Interesse stieß. Dieses Interesse konnten wir durch eine Aufgabe noch verstärken, hier mußten die Kinder sich einen Partner für eine (kurze) Schachpartie suchen.

Quelle: Hamburger Schachjugendbund


Diese Variante ist in »Schach mal anders« aufgeführt.